3  

Karlsruhe Hochschulranking 2017/18: Hochschule Karlsruhe belegt Spitzenplätze

Jedes Jahr wird im CHE-Hochschulranking - dem umfassendstem Ranking deutscher Universitäten und Fachhochschulen - ein Drittel der Fächer neu bewertet. Mit ihren hierbei vertretenen Studiengängen konnte die Hochschule Karlsruhe (HsKA) gleich mehrfach Spitzenergebnisse erzielen.

Mit mehr als 300 untersuchten Hochschulen, 2.700 Fachbereichen, mehr als 10.000 Studiengängen ist das CHE-Hochschulranking eines der umfassendsten und detailliertesten Rankings im deutschsprachigen Raum. In diesem Jahr wurden die Fächer BWL, Jura, VWL, Soziale Arbeit, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftswissenschaften bei der Neubewertung berücksichtigt. 

"Die Ergebnisse in diesem renommierten Hochschulranking bestätigen uns seit Jahren immer wieder die hohe Qualität unserer Studienangebote, die wir insbesondere durch eine enge Verzahnung von Lehre und angewandter Forschung erreichen", betonte Dieter Höpfel, Prorektor für Studium, Lehre und Internationales der Hochschule Karlsruhe diesbezüglich.

Topergebnis in der Wirtschaftsinformatik

Wie die HsKA mitteilte, erzielte sie ein Topergebnis mit ihren Studiengängen in der "Wirtschaftsinformatik" und dem Bachelorstudiengang "Internationales IT Business": Gleich in drei Bewertungskriterien belegten sie einen Platz in der Spitzengruppe und zwar in der internationalen Ausrichtung, dem Kontakt zur Berufspraxis und der Studiensituation insgesamt. Insbesondere die Studierenden zeigten sich also mit der Studiensituation insgesamt sehr zufrieden.

Vielseitige Angebote in der Betriebswirtschaftslehre

Hier wurden die Studienangebote der HsKA im "International Management" sowie dem Masterstudiengang "Tricontinental Master in Global Studies" gerankt. Diese schafften es ebenso dreimal in die Spitzengruppe: beim Abschluss in angemessener Zeit, im Kontakt zur Berufspraxis und in der Unterstützung der Studierenden zu Beginn des Studiums, so die HsKA.

Dies bezieht sich auf die vielseitigen Angebote vor Studienbeginn, zum Studieneinstieg und am Anfang des Studiums. Besonders überzeugt zeigten sich auch die Studierenden von der "Studierbarkeit" dieser Angebote, den Räumlichkeiten an der Hochschule, der Bibliotheksausstattung und der IT-Infrastruktur. Das geht aus einer Pressemitteilung der HsKA hervor.

Internationale Ausrichtung überzeugt im Wirtschaftsingenieurwesen

Mit den Studiengängen in dieser Disziplin und dem neuen Masterstudiengang "Technologie-Entrepreneurship" erreichte die HsKA nach eigenen Angaben zweimal einen Platz in der jeweiligen Spitzengruppe: in der internationalen Ausrichtung und wiederum im Kontakt zur Berufspraxis. Im Meinungsbild der Studierenden schneideten die Angebote besonders gut in der Unterstützung während des Studiums, mit dem Lehrangebot, dem Berufs- und Praxisbezug, der Unterstützung bei Studienabschnitten im Ausland, der Raum- und Bibliotheksausstattung sowie in der IT-Infrastruktur ab.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Toleranz
    (147 Beiträge)

    21.05.2017 08:06 Uhr
    Bla Bla Bla fern der Realität
    ... meinen Hühner zu Hause habe ich den Artikel vorgelesen: Erst gackerten sie, dann konnten sie sogar Lachen! Danke KIT
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Greif
    (1416 Beiträge)

    22.05.2017 11:34 Uhr
    Und wo...
    geht's im Artikel um das KIT?
    Zitat von Toleranz Danke KIT


    Da steht nur was von der HsKA aka University of Applied Sciences aka FH ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka-lex
    (1519 Beiträge)

    20.05.2017 20:28 Uhr
    Ich empfehle den Wikipedia-Eintrag zum Thema "Hochschulranking"
    Dort insbesondere den Absatz "Kritik am CHE-Ranking".
    Nach dessen Lektüre kann man das alles besser einordnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben