74  

Karlsruhe "Hast du mal Feuer?": Gruppe überfällt 22-Jährigen in der Oststadt

Opfer eines Raubes wurde ein junger Mann am frühen Donnerstagmorgen im Bereich des Durlacher Tors. Der 22-Jährige befand sich gegen 4 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Party, als er in der Gottesauer Straße von einer männlichen Person angesprochen und um Feuer für eine Zigarette gebeten wurde.

Das hilfsbereite Opfer kam der Bitte nach und sah sich plötzlich von vier bis sechs Männern umzingelt. Einer der Männer umklammerte den 22-Jährigen von hinten, während andere aus der Gruppierung seinen Rucksack durchsuchten, so heißt es in einer Polizeimeldung.

Die Täter stahlen dem jungen Mann seinen Geldbeutel mitsamt 90 Euro Bargeld und diversen Papieren. Die fündig gewordenen Räuber folgten ihrem Opfer im Anschluss an den Überfall noch bis zur Durlacher Allee, wo sich der 22-jährige in einem Gebäude in Sicherheit bringen konnte. Wer in diesem Zusammenhang Hinweise zu den Tätern geben kann, wird unter 0721/939-5555 um Kontaktaufnahme mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe gebeten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (74)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   friend60
    (2577 Beiträge)

    15.11.2015 10:32 Uhr
    Die fehlende Täterbeschreibung
    fehlt natürlich sofort auf. So weit sind wir nun gekommen traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   emersonlake
    (110 Beiträge)

    15.11.2015 10:12 Uhr
    der rechte Rand
    scheint wieder Ausgang zu haben
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aventador
    (521 Beiträge)

    14.11.2015 21:57 Uhr
    In Zukunft
    muss die Antwort auf diese Frage lauten: Oh ja!

    Und drei Sekunden später kann sich dann der Fragende seine Kippe an den eigenen Ohren anzünden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   emersonlake
    (110 Beiträge)

    15.11.2015 10:11 Uhr
    vom rechten Rand wird zur Gewalt aufgerufen
    ekelhaft
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aventador
    (521 Beiträge)

    15.11.2015 15:45 Uhr
    Haste
    deinen Palmer vergessen? grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AngeloMerte
    (231 Beiträge)

    15.11.2015 16:16 Uhr
    Awwer net
    den Tübinger?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   1@1
    (360 Beiträge)

    14.11.2015 09:58 Uhr
    Raucher
    Sterben früher
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zwerchfell
    (130 Beiträge)

    14.11.2015 09:29 Uhr
    Hast de mal Feuer?
    ich vermisse bei diesem Artikel jeglichen Hinweis auf eine Täterbeschreibung. Waren es Männer mit hellem oder dunklem Teint? Sprachen sie deutsch oder eine andere Sprache? Oder war das Opfer gar kein Opfer?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chico01
    (115 Beiträge)

    14.11.2015 17:44 Uhr
    tja...
    Vielleicht gibts ja mittlerweile für die Polizei die Weisung von ganz oben keine Täterbeschreibungen mit südländischen Touch rauszugeben. Würde ja zu der Mitteilung von gestern passen, dass es angeblich keinen Kriminalitätsanstieg gibt...haha..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badman
    (80 Beiträge)

    14.11.2015 13:02 Uhr
    und der rechte Rand lauert immer auf eine Gelegeneheit
    um gegen Ausländer zu hetzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.