16  

Karlsruhe Haftbefehl erlassen: Wegen Handys auf 15-Jährigen eingeschlagen

Wegen eines Handys sollen zwei junge Männer in Karlsruhe auf einen 15-Jährigen eingeschlagen haben. Einer der Angreifer sitzt nun in Haft, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Der 17-Jährige wird demnach beschuldigt, den 15-Jährigen am Sonntag zusammen mit einem Unbekannten attackiert zu haben. Zuvor soll das Duo ihn nach dessen Handynummer gefragt haben. Da der Junge aus Syrien kam und nicht gut Deutsch sprach, gab er dem Unbekannten das Telefon, damit der die Nummer ablesen konnte. Als er das Mobiltelefon zurückhaben wollte, soll das Duo auf ihn eingeschlagen haben. Anschließend flüchteten die Angreifer, der 17-Jährige konnte mit Hilfe eines Zeugen aber von der Polizei gefasst werden.

Der zweite Täter konnte mit dem Mobiltelefon entkommen. Der flüchtige Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Als zirka 16 bis 17 Jahre mit einem leicht dunklen Teint, dunklen Haare und einer schwarzen Jacke sowie einer schwarzen Basecap mit weißen Buchstaben. Er sprach deutsch ohne Akzent. Hinweise zu dem flüchtigen Täter bitte an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/9395555.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen