42  

Karlsruhe "Fridays For Future"-Klimademo: Mit dem Fahrrad zur Erdölbohrung

Die nächste Karlsruher Klimademonstration steht in den Startlöchern - doch diesmal nicht in der Fächerstadt selbst: Die Aktivisten fahren mit dem Fahrrad nach Weingarten, um dort gegen die Förderung von Erdöl zu demonstrieren.

Aktualisierung. Freitag, 11.40 Uhr

Die Teilnehmer der FFF-Demonstration haben sich auf dem Kronenplatz versammelt. Gemeinsam radeln sie los in Richtung Weingarten.

 

Donnerstag, 13. Februar

In der Nähe von Karlsruhe könnte in Zukunft Erdöl gefördert werden. Zwischen Weingarten und Untergrombach wurden bereits erste Probebohrungen durchgeführt - mit Erfolg.

"Kaum zu glauben! Während Jugendliche auf die Straße gehen, um ihre Zukunft einzufordern, wird ein Erdölaufkommen neu erschlossen", so "Fridays For Future" in einer Pressemeldung. Angemeldet seien zwischen 500 und 1.000 Teilnehmern. "Teilweise wird die Polizei auch für uns Straßen absperren", so die Veranstalter im Gespräch mit ka-news.de.

Aus diesem Grund führt der Weg der Jugendlichen bei der nächsten Klimademonstration am Freitag, 14. Februar, nach Weingarten. Um 11.15 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Karlsruher Kronenplatz, um sich gemeinsam mit dem Fahrrad - klimafreundlich - auf den Weg zu machen. Mit rund eineinhalb Stunden Fahrtzeit planen die Organisatoren, bis die Kolonne an ihrem Ziel - in Weingarten - ankommen wird.

Hinter der womöglich künftigen Erdölförderung steht die Firma Rheinpetroleum aus Heidelberg. Noch darf dort allerdings noch kein Öl gefördert werden - derzeit läuft noch das Genehmigungsverfahren des Bergamtes

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (42)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Beobachter
    (151 Beiträge)

    15.02.2020 12:40 Uhr
    Das Übliche
    Die sattsam bekannten, relativ wenigen echten Nazis und die bienenfleisigen Linksschreiber
    hauen sich wieder ihre kindergartenreifen Beiträge um die Ohren. Das nennen Einzelner
    erübrigt sich. KA-News wird so immer verzichtbarer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (726 Beiträge)

    15.02.2020 12:29 Uhr
    Ist doch geil
    Anstatt in der Schule rumzusitzen gibt es ein Radtour ins Grüne.

    Das Einzige was stört, sind diese SED Parteifunktionäre.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7175 Beiträge)

    15.02.2020 12:51 Uhr
    Also wir haben
    auch schon Schulausflüge, ne heißt natürlich heute Scool Events mit dem Fahrrad gemacht, sogar in den Wald, brav auf dem Waldweg fahrend und das nicht erst morgens ab 10 Uhr, sondern morgens um 6 Uhr, ja wir sollten das ein oder andere Reh beim Frühstücken entdecken. Nur die, haben sich vorsichtshalber nicht gezeigt, recht hatten Sie. Ach ja und einmal hat es den ganzen Tag geregnet, also eher geschüttet. Gut von Klimaerwärmung haben wir nicht gesprochen. Das war halt bloß Sauwetter. 😉
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maverick
    (209 Beiträge)

    15.02.2020 11:50 Uhr
    Wo steckt eigentlich mueck?.....
    der hat sich bestimmt samt Fahrrad an den Förderturm in Weingarten gekettet. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (792 Beiträge)

    15.02.2020 05:47 Uhr
    Ohne
    +++ Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   Mondgesicht
    (2305 Beiträge)

    14.02.2020 19:10 Uhr
    Mich würde mal interessieren
    wie viele Teilnehmer denn da waren. Bislang gab es doch für die Friday-Futures immer einen ka-news-Liveticker. Scheint wohl kein berichtenswerter Zulauf mehr gewesen zu sein... nun denn, auch der Klimahype ist endlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kunvivanto
    (131 Beiträge)

    15.02.2020 06:51 Uhr
    Anzahl
    laut heutiger BNN:
    Polizei nennt ca. 250,
    Veranstalter nennt ca. 350.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Avatar
    (668 Beiträge)

    14.02.2020 22:30 Uhr
    Der Klimahype
    hat erst angefangen, es werden immer mehr. Und darauf kannst Du Dich verlassen.
    Und das sind Fakten und keine Fakenews.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (726 Beiträge)

    15.02.2020 13:13 Uhr
    Die Zeit ist gekommen.
    Die Machtergreifung steht kurz bevor. Schwüle Träume. Das Kapital wird die Welt regieren, da können sie demonstrierten wie sie wollen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mondgesicht
    (2305 Beiträge)

    15.02.2020 09:37 Uhr
    Ihre "Fakten"
    halten einer kritischen Prüfung nicht stand. Am 20.09.19 meldete ka-news 11.000 Teilnehmer bei FFF. Jetzt waren es 250 bis 350. Die Aussage "Es werden immer mehr" ist wohl eher Ihr Wunschdenken. Man könnte als kritischer Leser natürlich auch "fake news" sagen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.