41  

Karlsruhe Freitags-Demo und Kundgebung in Karlsruhe: So steht Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl zum Klimastreik (mit Video)

Es war der größte Klimastreik, den es in der Fächerstadt bislang gab: Rund 11.000 Teilnehmner waren laut Angaben der Polizei am heutigen Freitag bei der Fridays-For-Future-Demonstration auf den Karlsruher Straßen unterwegs. Eine unter ihnen: Die Karlsruher Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl der Partei die Grünen. ka-news.de hat sie zum Video-Interview getroffen.

Von Karlsruhe nach Berlin: Diesen Sprung hat Sylvia Kotting-Uhl geschafft. Seit 2005 ist sie für die Partei Die Grünen Mitglied des deutschen Bundestages. Doch auch in ihrer Heimatstadt ist die gebürtige Karlsruherin noch aktiv - und lief daher am Freitag unter zahlreichen Menschen bei der Fridays-For-Future-Demonstration mit.

Unter dem Motto #AllefürsKlima wurden alle Generationen dazu aufgerufen, sich dem Protest der Schülerbewegung anzuschließen. Auch aus einem weiteren Grund war der heutige Streik etwas besonderes: Während in zahlreichen Städten Deutschlands die Kritik an der aktuellen Politik laut wurde, trat in Berlin das Klimakabinett der Bundesregierung zusammen.

Frau Kotting-Uhl, warum laufen Sie beim Klimastreik mit und was wird heute in Berlin entschieden?

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   badensglueck
    (46 Beiträge)

    24.09.2019 10:13 Uhr
    "Nie wieder Kohle!" - welch Ironie ...
    Alles was denen einfällt, sind Steuererhöhungen...

    Und die armen Kinder sollen sie eintreiben.

    Für was? Kosten der illegalen Migration...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (225 Beiträge)

    23.09.2019 17:08 Uhr
    "Viel Meinung, wenig Ahnung"
    Hubertus Heil über Robert Habeck.

    Gefällt mir! Klimapopulisten muss man in die Schranken weisen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freigeist1
    (794 Beiträge)

    23.09.2019 23:47 Uhr
    Klar, dass nicht jeder
    mit der Beliebtheit und Glaubwürdigkeit der Grünen -wie z.B. Habeck- gut zurecht kommt. Da versucht man denen ans Bein zu pinkeln, wenn sich ne Mini-Chance ergibt. Ist o.k. Das ist normaler Verlierer-Populismus.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1217 Beiträge)

    22.09.2019 19:09 Uhr
    Hallo liebe Redaktion
    Kommen im Sinne der Ausgewogenheit auch noch andere Abgeordnete zu Wort oder ist dies hier eine Plattform speziell für die Grünen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freigeist1
    (794 Beiträge)

    22.09.2019 23:51 Uhr
    Die kommen bestimmt zu Wort, nämlich dann, wenn
    die anderen zur Klimathemtik auch etwas beizutragen haben, ausser äh, öh, man sollte, man könnte... zwinkern
    Ich warte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1217 Beiträge)

    23.09.2019 10:02 Uhr
    Sie haben anscheinend nicht verstanden
    wie Demokratie funktioniert. Grüne dürfen immer babbeln, andere dagegen nur, wenn es den Grünen genehm ist... tolle Gesinnung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freigeist1
    (794 Beiträge)

    23.09.2019 12:17 Uhr
    Sie haben anscheinend nicht verstanden, was
    Demokratie ist: jeder kann sich zu Wort melden, die Medien berichten; welche Beiträge (z.B. zum Klimaschutz) von welcher Partei hat ka-news denn nicht gebracht, hä...? Beim Rezo-Video war's auch so: Es KAM einfach keine Antwort. Da is wohl nix, sorry. Wie soll sich das "arme" Ka-news da was aus den Rippen leiern, bitte?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1217 Beiträge)

    23.09.2019 12:35 Uhr
    Ach, und SIE wissen
    dass ka-news auch bei den anderen Parteien um ein interview gebeten hat? Woher?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6802 Beiträge)

    23.09.2019 11:56 Uhr
    Ja und jetzt
    nach dem Beschluss des Klimapaketes babbeln die Grünen ganz viel und wollen auf jeden Fall noch viel mehr herausholen, will sagen uns wird das alles noch viel mehr kosten. Und da die Grünen noch nie eine Partei waren, die ihre Wähler in der Bevölkerung mit mittleren, nach unten gehenden Einkommen sahen, kümmert sie es auch nicht, wie die Kosten letztlich in der Hauptsache eben durch diese Bevölkerung getragen werden kann.
    Da müssen sie sich auch nicht im eigenen Bereich kümmern, die Berufsgrünen werden ja auch durch uns bezahlt, da macht es nichts wenn sie auch ein bisschen zur Kasse gebeten werden, die Abgeordneten haben eine automatische Diätenerhöhung beschlossen, die man dann ohne Probleme angleichen kann.
    Ach ja und wenn wir dann alles nach den Wünschen vorrangig der Grünen einhalten, ist die Welt in Sachen Klimaerwärmung gerettet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Südpfälzer
    (9 Beiträge)

    22.09.2019 16:35 Uhr
    Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl zum Klimastreik
    Uninteressant!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.