8  

Karlsruhe Freie Wähler zur KSC-Stadionfrage: "Es muss um Sicherheit gehen"

Seit Jahren wird das Thema Wildparkstadion in Karlsruhe kontrovers diskutiert. Umbau, Neubau, Sanierung? Seit April sind die Verhandlungen wieder kräftig ins Rollen gekommen, Stadt und KSC wieder im Dialog. Bei Expertenrunde und Lösungssuche fehlt den Freien Wählern in Karlsruhe aber eines: Das Kriterium Sicherheit erhält ihrer Ansicht nach nicht den erforderlichen Stellenwert.

"Gall warnt Bundesliga: Polizei bereits überlastet" lautete kürzlich eine Schlagzeile. Wie die Freien Wähler Karlsruhe finden, könnte dies jedoch eine Überschrift für die Standortsuche der Verwaltung sein, "wenn das Kriterium der Sicherheit den ihm gebührenden Stellenwert erhalten hätte".

"Im Brühl" ist kein Landschaftsschutzgebiet

Dies scheine die Gutachter "leider nicht hinreichend beschäftigt zu haben", schreiben sie in einer Pressemitteilung. Auch die Antworten von Oberbürgermeister Frank Mentrup auf den Standortvorschlag der Freien Wähler Karlsruhe "scheinen eher einen Standort zu begünstigen, der die Warnung von Minister Gall sicher nicht befolgt: Wildpark im Hardtwald."

Die Freien Wähler favorisieren den Standort "Im Brühl". "Ein Standort, der die Kanalisierung der Ströme mit der größtmöglichen Sicherheit sowohl von der Benachbarten A5, als auch von der Bundes- wie der Straßenbahn, als auch von der B10, bei ihrer Ankunft und ihrer Abfahrt mit minimalem Sicherheitsaufwand garantiert", so die Freien Wähler. Das Gebiet, das bereits einige Bauten beherberge, stehe derzeit im Gegensatz zum Wildparkareal nicht unter Landschaftsschutz.

Der Standort sollte nach Ansicht der Freien Wähler "von einem unabhängigen, nicht allein von der Stadt zu beauftragenden Gutachter unter der Vorgabe von nicht überzogenen Standards einem Faktencheck unterzogen werden". Die Stadiondebatte müsse endlich zu einem tragfähigen Abschluss kommen.

Mehr Artikel und weitere Informationen zur Stadiondebatte:

Expertenrunde KSC-Stadion: Untere Hub, Mastweide oder Wildpark?

KSC-Stadion: Mentrup und Wellenreuther suchen "Komplettlösung"

Mentrup nimmt sich das KSC-Stadion vor

Aufregung um Wildpark-Veranstaltung: Wellenreuther irritiert - Mentrup auch

Karlsruhes unendliche Geschichte (I): Die KSC-Stadionfrage

Karlsruhes unendliche Geschichte (II): Die KSC-Stadionfrage

Mehr zur Stadiondebatte haben wir hier für Sie zusammengefasst

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (156 Beiträge)

    26.08.2013 12:59 Uhr
    Wirft man dem Pofalla n Hundehaufen an die Backen
    was dem Hundehaufen gegenüber stark ungerecht ist, aber nun mal sein muss, kommst Du ins Deutsche Qunatm´namera.

    Wenn Du rumhoolst und Bengalos abbrennst ist das ideal für die Bullen, denn sie erhalten ein künstliches Feindbild aufrecht, das am Ende zur Legitimation überflüssiger und steuerfressender Elemente wie der Bundespolizei führt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    26.08.2013 16:02 Uhr
    aus welchem Loch
    kommst du denn gekrochen ? Hunderte Idioten rabndalieren und die Polizei ist schuld ? Vermutlich warst du mittendrin, dem Gelaber nach, oder ?

    Wird Zeit dass man der Polizei endlich bessere Ausstattug gibt. Oder die Wasserwerfer mal wieder verstärkt mitbringt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zozimura
    (1951 Beiträge)

    26.08.2013 09:16 Uhr
    Runder Tisch! Wir brauchen einen "Runden Tisch" und einen Schlichter!
    Ich habe mir mal das Eck gemapt. Es kann schon sein, das dort die Fanströme zu kanalisieren sind. Das ist sogar für Grötzingen sowas vom am A... der Welt. Da kommen ja nicht mal Bagger hin zum Erdwallaufschütten. Ich sage mal incl. Infrastruktur 238 Mio. mindestens.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waehler
    (200 Beiträge)

    26.08.2013 09:10 Uhr
    Noch ein Faktencheck?
    Wieviel Checks denn noch? Kombi"end"loesung? Rheinbruecken die Achte? In ganz D gilt das Zauberwort Faktencheck.
    Nur bewegen tut sich nichts!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3970 Beiträge)

    26.08.2013 08:07 Uhr
    Gibt es eigentlich sonst noch eine Sportveranstaltung...
    ...wo unter "Sicherheit" nicht die der Zuschauer vor Unfällen, Feuer und Massenpanik gemeint ist, sondern die, dass Zuschauer nicht mit Gewalt aufeinander losgehen?
    Wo sind wir hier denn eigentlich?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rockinsteven
    (1210 Beiträge)

    26.08.2013 11:19 Uhr
    Auch beim Fussball
    Ich weiss nicht woher diese Hysterie immer kommt, Menschen die wirklich auch ins Stadion gehen haben nämlich keine Sicherheitsbedenken. Falls es wirklich dazu kommt dass ein paar Fussballgewalttäter sich kloppen machen sie das im Wald oder irgendwo auf Parkplätzen im Industriegebiet, der Rest ist Panikmache.

    https://www.ich-fuehl-mich-sicher.de/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    26.08.2013 11:44 Uhr
    au ja
    das haben wir am Wochende grad in Mannheim gesehen, gell !!!!
    Vor allem: Ein paar ist wohl massiv untertrieben bei ca. 500 Idioten.
    Und dass die Stadt ein Wald ist kommt mir auch komsich vor.

    habe heute früh Interviews von unbeteiligten Menschen im radio gehört. Das muss wieder echt heftig gewesen sein

    Wann wachen die Verantwortlichen auf ? Solche Vereine gehören aus dem Spielbetrieb ausgeschlossen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberhaar
    (129 Beiträge)

    26.08.2013 15:53 Uhr
    wie soll es laufen?
    Kann mir dieses auch vor stellen,sollte der DFB diese Entscheidung
    treffen wird wohl sagen , ist ein Traditionsverein ,denke an Dresden,
    wie lange es gedauert hat bis der DFB die Strafe ausgesprochen hat.
    Wenn schon eine Strafe aus gesprochen wird ,dann für alle
    Mannheimervereine,nicht,dass der Mob noch mehr Unheil anrichten
    kann,
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben