21  

Karlsruhe Freie Wähler: Was hat es mit den Bahn-Ausfällen in Karlsruhe auf sich?

In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Meldungen über Ausfälle im Bahnverkehr bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG). Auch bei den VBK habe es in letzter Zeit immer wieder Engpässe gegeben, so die Freien Wähler in einer Pressemitteilung. In einer Anfrage an den Karlsruher Gemeinderat fordern die Stadträte um Jürgen Wenzel nun klare Antworten - unter anderem auf die Frage, mit welchen internen Problemen die ÖPNV-Ausfälle konkret zusammenhängen.

"Immer mehr ärgern sich die Fahrgäste in Karlsruhe über Ausfälle von Bahnen der VBK oder der AVG bzw. über eine Ausdünnung des Fahrplans", moniert Freie Wähler Stadtrat Jürgen Wenzel. Jüngstes Beispiel sei die verminderte Taktung der Linie 5 auf 20 Minuten.

Dass dies alleine auf Krankheit oder Urlaub der Mitarbeiter beruht, stellen die Freien Wähler in Frage. Deshalb möchte Wenzel von den Verkehrsbetrieben wissen, seit wann der Fahrzeugführermangel bekannt ist und wie hoch die Ausfallzahlen bereits in diesem Jahr waren. Zusätzlich erscheinen die offiziellen Stellungnahmen nicht aufschlussreich genug, daher greift die Anfrage nicht nur das Thema "Lokführermangel" auf, sondern befasst sich auch mit betriebstechnischen Hintergründen, die möglicherweise zusätzlich für Störungen im Betriebsablauf beitragen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (21)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   dipfele
    (4968 Beiträge)

    03.08.2015 15:14 Uhr
    am Sa 01.08.2015...
    .. hatte die S4 von Rastatt nach Karlsruhe, Durmersheim planmässig ab 15:12 h "wegen Schaden am Zug" knapp 15 Minuten Verspätung. Eingesetzt waren die neuen ET 2010 als Verband.
    Ausserdem sind im Heilbronner Raum die Toiletten der Neuen auch "gestört", weil es in Heilbronn keine Fäkalienentsorgungsanlage
    gibt. 2010 wurden die Fahrzeuge mit WC bestellt Aber es hat sich noch nicht herumgesprochen bei der AVG, dass die Fäkalien auch entsorgt werden müssen. Dafür ist die Heilbronner City momentan
    3 Wochen gesperrt um eine "Senke" im Gleis auszubügeln, obwohl dort kein Tunnel gebohrt wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6325 Beiträge)

    03.08.2015 12:23 Uhr
    Ja,
    der Herr OB Mentrup ist ein Monnemer und das war ein Pälzer Aufstand. Was glaabe denn die do driwwe! grinsen

    Ich fahre täglich mit dem ÖPNV Karlsruhe, es ist wirklich kein Vergleich mehr zu früheren Zeiten. Auch wenn ich Herrn Ludwig anrechne, dass er auf Biegen und Brechen die sogenannte UBahn wollte und sich durchsetzte, ich kann mich nicht erinnern, dass über Wochen Bahnen ausfielen wegen Personalmangel. Das ganze Management hat sich verschlechtert.

    Man ist offensichtlich nicht mal in der Lage die elektronische Fahrplanzeige auf den neuesten Stand zu ändern. Da wird bei S1/11 noch der reguläre Fahrplan, ohne die Ausdünnung angezeigt. So war es z. Bsp. die ganze letzte Woche.
    Wirkt da noch der Schlendrian des Herrn Österreichers C. nach?

    (An die Österreicher, ich meine nicht alle). grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   altstadtring
    (293 Beiträge)

    03.08.2015 20:29 Uhr
    UStrab / Ludwig
    Hast Du dafür Belege? Ich müßte noch irgendwo ein Tomband haben, auf dem er im Interview sagte, aus betrieblichen Gründen brauche er den Tunnel nicht, der sei eine rein politische Sache von wegen ob man eben eine Fußgängerzone mit oder ohne so vielen Bahnen haben wolle. (Die Kapazität geht ja runter, nicht rauf durch den Tunnel.)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10044 Beiträge)

    04.08.2015 01:12 Uhr
    !
    Ist das die passende Tonbandabschrift?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    03.08.2015 10:57 Uhr
    Unter Mentrup wird nichts besser in Karlsruhe
    Pro-Kopf-Schulden im städtischen Haushalt verdreifacht, kein Konzept gegen die Zunahme der Kriminalität in der Stadt, immer mehr Staus auf den Straßen, Zunahme der Verkehrsunfälle - noch nie sind so viele Kinder wie letztes Jahr in Karlsruhe verunglückt. Aber wenn ein paar Pfälzer auf der Rheinbrücke gegen den ebenfalls von Karlsruhe verursachten Stau demonstrieren, dann läuft der OB zu ungeahnter Form auf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (4968 Beiträge)

    03.08.2015 14:58 Uhr
    aber Hallo....
    .. wir haben doch keine Oberbürgermeister - Diktatur ! Der OB ist lediglich der Vorsitzende des Gemeinderates. Bestimmen tut der Souverän. Das sind die Bürger, die durch ihre gewählten Vertreter
    ihren Willen durchsetzen. Wenn natürlich die Bürger und die gewählten Volksvertreter inaktiv sind und nur darauf warten, bis Erleuchtungen von oben kommen, siehts schlecht aus mit der Demokratie. Kurzum, es liegt nicht am Mentrup, sondern am gleichgültigen Wahlvolk.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (537 Beiträge)

    03.08.2015 10:55 Uhr
    Warum betrifft das nur bestimmte Linien und nicht alle gleichmässig?
    Neben der 5 ist das die S 1/S11. Neulich musste ich spätabends fast eine Dreiviertelstunde warten, um mit der S1/S11 in die NW-Stadt zu kommen, denn eine Bahn fiel dem Rotstift zum Opfer. Es gibt keinen aktuellen gedruckten Fahrplan. Nicht jeder hat überall Zugriff aufs Internet für den elektronischen Plan. Es kann doch nicht sein, dass nur einzene Stadtteile die Ausfälle erdulden müssen und nicht alle etwas weniger befahren werden. Ich werde jetzt auch den Rotstift ansetzen und die Jahreskarte einsparen, denn ich fühle mich um einen Teil des vorausbezahlten Fahrpreises betrogen. Die Verantwortlichen sollten schnellstmöglich für Abilfe sorgen. Bis dahin fände ich es angemessen, Frauen, die spätabends allein unterwegs sind und von der Bahn in der Innenstadt allein gelassen werden, in Anbetracht der aktuellen Sicherheitslage ein Taxi zu bezahlen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   altstadtring
    (293 Beiträge)

    03.08.2015 20:30 Uhr
    AVG ist nicht VBK
    Es betrifft die Linien der AVG.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schafrichter
    (404 Beiträge)

    03.08.2015 07:31 Uhr
    Der Karlsruher ÖPNV war einmal...
    ...ein weltweit bewundertes Vorzeigeprojekt! Heute ist es nur noch eine Qual! Zugausfälle und Verspätungen sind an der Tagesordnung. Wer ist dafür verantwortlich? "Wann rollen Köpfe?"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fallobst
    (1345 Beiträge)

    03.08.2015 11:57 Uhr
    So kommts halt
    wenn man ein System ohne Not aufbläht bis zum Platzen. Mit bis zu sechs Linien auf einem Gleis.
    Weil man sich ein Klientel herangezogen hat das Umsteigen als unzumutbar empfindet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben