Karlsruhe Feuerwehreinsatz in der Weststadt: Kaminbrand ist gelöscht und die Kaiserallee wieder freigegeben

Am heutigen Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in der Kaiserallee in der Karlsruher Weststadt gerufen. Vor Ort aber stellte sich heraus: Es handelt sich "nur" um einen Kaminbrand. Die Sperrung der Kaiserallee stadteinwärts ist wieder aufgehoben.

Aktualisierung, 14.58 Uhr

Wie die Feuerwehr auf Nachfrage von ka-news.de bestätigt, ist die Sperrung der Kaiserallee stadteinwärts wieder aufgehoben. 

Aktualisierung, 12.52 Uhr

In einer Pressemeldung gibt die Feuerwehr nun bekannt, dass bei dem Brand keine Personen verletzt wurden.

12.28 Uhr

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort gegenüber ka-news.de erklärt, wurden alle an den Kamin angrenzenden Wohnungen kontrolliert und Glutnester ausgeräumt, es seien aber keine kritischen Schäden festgestellt worden. "Jetzt warten wir noch auf den Kaminfeger, der den Kamin dann räumen wird", so der Sprecher weiter.

Weitere Informationen folgen, sobald diese vorliegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen