Karlsruhe Feuer auf Balkon ausgebrochen: Mehrfamilienhaus in der Nordstadt nach Brand unbewohnbar

Am frühen Montagmorgen kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Karlsruher Nordstadt. Das Feuer war offenbar gegen 3.15 Uhr auf einem Balkon im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

Die Flammen hatten sich schnell auf die oberen und unteren Balkone des Mehrfamilienhauses im Kanalweg ausgebreitet, sodass auch die Hausfassade massiv in Mitleidenschaft gezogen wurde. "Glücklicherweise blieben die Bewohner unverletzt", so die Polizei. "Da alle Wohnungen im Gebäude durch das Feuer, die Rauchentwicklung und die Löscharbeiten unbewohnbar geworden sind, mussten die Bewohner in Notunterkünften untergebracht werden", so die Polizei in einer Pressemeldung. Der Sachschaden wird auf mindestens 120.000 Euro geschätzt.

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen