53  

Karlsruhe Fallschirmspringer und Drahtseilakt zum Stadtgeburtstag

Der diesjährige Stadtgeburtstag steht ganz im Zeichen der Mobilität. Diese thematisieren die Organisatoren vom Stadtmarketing auf ganz unterschiedliche Weise. Fallschirmspringer, ein Drahtseilakt auf dem Schloss und das Karlsruher Supertalent Freddy Sahin-Scholl sind Teil des Geburtstagsprogramms, das die Besucher zum Schloss und auf die Plätze der Fächerstadt locken will.

Eine "spektakuläre Auftaktveranstaltung" verspricht das Stadtmarketing für den Stadtgeburtstag in diesem Jahr. Am 17. Juni, dem Tag der Grundsteinlegung der Fächerstadt, sollen Fallschirmspringer im Schlosspark landen, bevor Oberbürgermeister Heinz Fenrich die Feierlichkeiten offiziell um 17 Uhr auf der Hauptbühne im Schlossgarten eröffnet. Anschließend, um 19 Uhr, eröffnet Fenrich die internationale Ausstellung "Car Culture - Medien der Mobilität" im ZKM. Um 22 Uhr kommt mit Freddy Sahin-Scholl prominenter Besuch auf die Hauptbühne. Das Supertalent gibt Stücke mit seiner Bariton- und Sopran-Stimme zum besten.

Shoppen bis 24 Uhr und 24-Stunden-Aktion

Am Samstag, 18. Juni, gehen wieder die Draisinen an den Start beim traditionellen Draisinenrennen. Die 150 Meter lange Rennstrecke wird unmittelbar vor dem Schloss auf dem Schlossplatz aufgebaut werden. "So haben die Besucher die Baustelle am Platz im Rücken und sehen sie gar nicht, wenn sie dem Rennen zuschauen", erklärt Norbert Käthler, Geschäftsführer des Stadtmarketings. Am Samstag und Sonntag können Schüler die Naturwissenschaften hautnah beim "Junge Forscher Fest" im Schlosspark erleben.

Zur Feier des Tages können die Geburtstagsgäste in allen Geschäften bis 24 Uhr nach Herzenslust shoppen. Unter dem Motto "shop & go" haben sie die Möglichkeit, über die Kaiserstraße und die anliegenden Straßen zu flanieren und an verschiedenen Stellen Luxuskarossen wie etwa der Marken Porsche oder Jaguar begutachten. Zu Mitternacht beginnt dann die 24-Stunden-Aktion "Wir bringen das Rad zum Drehen" auf dem Kreis um das Schloss.

"Bei den Feierlichkeiten erinnern sich die Bürger an die Wurzeln der Stadt", erläuterte die Erste Bürgermeisterin Margret Mergen das Festkonzept. Es gehe darum, "die Meilensteine - das was Karlsruhe zu dem gemacht hat, was es heute ist", darzustellen. Grundlegend sei die Verbindung von Karlsruhe und der Mobilität.

Karlsruhe als erfundene Stadt und Stadt der Erfinder

Freiherr von Drais, der Erfinder des Zweirads, und Carl Benz, der Erfinder des Automobils, kamen aus Karlsruhe. Das Karlsruher Stadtbahn-Modell sei ein Paradebeispiel für ein modernes, leistungsfähiges Nahverkehrsnetz. Auch die drahtlose Mobilität nahm mit Heinrich Hertz und der Entdeckung der elektromagnetischen Wellen in der Fächerstadt ihren Lauf.

Ab diesem Jahr unterstützt die Sparda Bank Baden-Württemberg den Stadtgeburtstag als Premium-Sponsor. Bis zum Jubiläum 2015 steuert die Genossenschaftsbank insgesamt 1,2 Millionen Euro zu den jährlichen Geburtstagsfeierlichkeiten bei. Karlsruhes Erste Bürgermeisterin Mergen freute sich über den überregionalen Sponsor: "Das zeigt, dass wir auf einem guten Weg in der Planung sind und dass das Stadtjubiläum Strahlkraft weit über die Stadtgrenzen von Karlsruhe hinaus hat."

Das offizielle Programm zum Stadtgeburtstag gibt es seit gestern druckfrisch: 100.000 Exemplare liegen unter anderem in Geschäften und Restaurants in der Innenstadt und bei der Touristeninformation aus. Papierfrei gibt es das Programm im Internet.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (53)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   karl143
    (344 Beiträge)

    30.05.2011 15:27 Uhr
    Antwort
    Danke daisyy,
    ich hasse das: Da wird was spektakuläres in die Überschrift gesetzt, aber dann nicht mehr drauf eingegangen. Passiert bei ka-news leider in letzter Zeit immer häufiger. Also, vielen Dank für die HIlfe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karl143
    (344 Beiträge)

    29.05.2011 23:38 Uhr
    Drahtseilakt
    Habe mir schon den ganzen Flyer durchgelesen. Kann mir da einer helfen, ich such den Zeitpunkt des Drahtseilaktes.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (14337 Beiträge)

    30.05.2011 10:12 Uhr
    Ist zwar etwas ungenau
    aber soll um Mitternacht sein
    steht hier
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (3017 Beiträge)

    29.05.2011 09:50 Uhr
    Wo ist da die Sensation?
    Schilda springt aktuell bei der Finanzierung vom Kombiunfug geradewegs im dichtesten Nebel und ohne Schirm in Richtung Aufschlagspunkt.

    Bindet dem dämlichen OB & seinen Kasigspezi statt dem Fallschirm ihr Schuldenpaket auf den Rücken und raus mit denen bei 4000...."Tandemsprung mit Kombiendlösung" nennt sich das
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10772 Beiträge)

    29.05.2011 06:38 Uhr
    tolles Thema hier
    Mir ist dabei aufgefallen, dass man da abrollen lernt. Das ist wahrscheinlich auch hilfreich, falls man einen Motorradunfall hat.
    Ich kenne einen geübten Fallschirmspringer, der nach einem Motorradaufprall mit 80km/h und weitem Flug noch nicht einmal eine Schramme hatte. Gut trainiert wahrscheinlich auch zusätzlich durch Fallschirmspringerei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2030 Beiträge)

    28.05.2011 22:50 Uhr
    So manche neue Perspektive wäre dir sicher!
    Glaube ich gerne....was gibt es schöneres als Fliegen können.
    Mir würde es so ergehen
    DreiFragezeichen und Turbaove springen zusammen mit dem Fallschirm ab. Sie wollen so lange wie möglich durch die Luft gleiten ohne die Reißleine zu ziehen. Minuten vergehen, bis Turbaove meint: "Mann, die Leute sehen von da oben aus wie Ameisen!"
    Sagt DreiFragezeichen hektisch: "Zieh die Reißleine, Du Idiot, das sind Ameisen!"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (4000 Beiträge)

    28.05.2011 22:59 Uhr
    Keine Angst, du brauchst nicht ziehen!
    Das mach ich bei "no more work". Du kannst derweil die Ameisen zählen! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (2030 Beiträge)

    28.05.2011 22:10 Uhr
    DreiFragezeichen
    "Du könntst auch mal mitspringen!
    Aber ich wette, du traust dich nicht."

    Hast Recht, würde mich nicht getrauen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (4000 Beiträge)

    28.05.2011 22:15 Uhr
    Schade eigentlich!
    So manche neue Perspektive wäre dir sicher!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (145 Beiträge)

    30.05.2011 09:20 Uhr
    Wo meldet man sich bei euch an?
    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.