17  

Philippsburg Fahranfänger: Überholmanöver führt zu drei Verletzten

Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von insgesamt 18.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend nach dem riskanten Überholmanöver eines Fahranfängers auf der Rheinschanzinsel in Philippsburg ereignete.

Der 18-jährige Führerschein-Neuling überholte gegen 20.15 Uhr mit seinem Pkw auf der Zufahrt zum Kernkraftwerk ein weiteres Fahrzeug.

Gegen die Leitplanke und über die Werbetafel

Durch dieses gewagte Überholmanöver und die damit verbundene überhöhte Geschwindigkeit lenkte der junge Mann wegen mangelnder Fahrpraxis bei der Abzweigung zum Bootshaus scharf nach rechts und bremste gleichzeitig. Dadurch driftete er gegen eine Doppelleitplanke, überfuhr noch den Masten einer großen Werbetafel und kam erst nach weiteren Metern im Grünstreifen zum Stehen, als sich die Fahrzeugfront im Erdreich eingrub.

Zu einer Kollision oder einer Gefährdung des überholten Fahrzeuges kam es nicht.Der Autofahrer sowie zwei 17-jährige Mitfahrer erlitten dank angelegter Sicherheitsgurte nur leichte Verletzungen. Vorsorglich waren Rettungskräfte und Feuerwehr zum Unfallort geeilt. An der Limousine, die abgeschleppt werden musste, entstand allein ein Sachschaden von rund 10.000 Euro, wie die Polizei Karlsruhe mitteilt.<

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen