12  

Karlsruhe Ex-Freie Wähler-Stadtrat Mossuto tritt bei GfK ein

Nach seinem Austritt bei den Freien Wählern hat sich Stadtrat Eduardo Mossuto am 5. November der Wählergemeinschaft "Gemeinsam für Karlsruhe" (GfK) angeschlossen. Diese war bislang im Karlsruher Rathaus durch Friedemann Kalmbach mit einem Sitz vertreten. Die Entscheidung sei nach intensiven Gesprächen zwischen Mossuto und Kalmbach sowie den Aktiven von GfK getroffen, heißt es in einer Pressemeldung.

"So können wir gemeinsame Ziele besser erreichen", sagt Friedemann Kalmbach. GfK und Eduardo Mossuto verbänden viele grundlegende Werte. Dies gelte beispielsweise für den politischen Stil, der geprägt sein solle von Respekt, auch dem politischen Gegner gegenüber. "Oder bei inhaltlichen Fragen, wie der besonderen Förderung der Familien in unserer Stadt."

Auch Mossuto ist überzeugt: "Wir können gemeinsam deutlich mehr für unsere Stadt tun als im Alleingang." Harald Bornbaum, zweiter Vorsitzender der GfK, freut sich über diesen Schritt und sieht darin optimistisch ein gutes Zeichen und die optimale Voraussetzung, bei der Kommunalwahl 2014 Fraktionsstärke zu erreichen.

Noch am Montag hatte Mossuto in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass er sich nach seinem Austritt bei den Freien Wählern Karlsruhe als unabhängiger Einzelstadtrat für die Stadt engagieren wolle.

Mehr zum Thema:

Künftig "Einzelkämpfer": Karlsruher Stadtrat Mossuto kündigt bei Freien Wählern

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Zwerchfell
    (118 Beiträge)

    06.11.2013 19:14 Uhr
    Dunkelheit am Ende des Tunnels
    Mossutos Glaubwürdigkeit ist erschüttert. Wer seine eigenen Interessen über die der Gemeinschaft stellt ist in der Politik fehl am Platz. Die gfK wird ihre wahre Freude an ihm haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hassowa
    (829 Beiträge)

    06.11.2013 18:47 Uhr
    Das hat aber ein G'schmäckle
    Mossuto wurde am 26.10. nicht mehr in den Vorstand der Freien Wähler gewählt und hätte auch bei den Freien Wählern bei der Kommunalwahl wohl keine Chance mehr gehabt auf einen der vorderen Listenplätze. Deshalb hat er dort hingeschmissen. Anschließend hat er sowohl bei der FDP wie auch bei der AfD angeheuert. Das zeigt, dass es ihm nicht um die Vertretung politischer Positionen geht, sondern um sein Pöstchen im Stadtrat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9150 Beiträge)

    06.11.2013 15:33 Uhr
    Hier
    maulen wohl nur seine Ex-Kollegen von der FW. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freibeuterin
    (228 Beiträge)

    06.11.2013 16:58 Uhr
    Wenn dem so ist, dann wohl berechtigt!
    Dies ist meine Schlussfolgerung nach Kenntnisnahme dieses Leserbriefes eines Mitgliedes der Freien Wähler!

    PS.: Einen Satz will ich Herr Mossuto auf dem Weg geben: "Wer viele falsche Dukaten im Beutel hat, sollte nicht zu hoch pokern!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (903 Beiträge)

    06.11.2013 14:08 Uhr
    ................Mosutto?
    sagt mir nix.

    Er soll Pflegeprodukte vertreiben.

    Was kann er?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robina
    (199 Beiträge)

    06.11.2013 14:24 Uhr
    JA - Mossuto vertreibt Pflegeprodukte!
    Vermutlich hat er einen solch großen Kundenkreis, dass diese ihn in den Stadtrat gewählt haben!
    Anders kann ich es mir nicht vorstellen, denn politisch ist er ja ein Niemand!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (13 Beiträge)

    29.11.2013 10:05 Uhr
    Danke!
    Endlich sind wir ihn los zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1673 Beiträge)

    06.11.2013 13:13 Uhr
    Hmm
    Mossuto? Freie Wähler? GfK??? Kalmbach? …. Also diesen Sack Reis in China fand ich neulich hochspannend!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schafrichter
    (404 Beiträge)

    06.11.2013 13:44 Uhr
    Lassen Sie doch diesem Mossuto die 5 Minuten Berühmtheit!
    Wo er sich doch die vergangenen 4 Jahre im Gemeinderat besonders durch Unauffälligkeit auffällig gemacht hat zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Freibeuterin
    (228 Beiträge)

    06.11.2013 11:14 Uhr
    Das Volk liebt den Verrat aber nicht den Verräter!
    Mehr ist dazu nicht zu sagen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben