Browserpush
16  

Karlsruhe Erstes Schwimmbad für Hunde: Tierisch baden gehen in Karlsruhe

Nach dem offiziellen Ende der Freibadsaison laden die Karlsruher Bäderbetriebe in einer Mitteilung an die Presse für Sonntag, 18. September, erstmals zum "Hunde-Schwimmen“ ins Rheinstrandbad Rappenwört ein. Unter dem Motto "Für einen Tag ein SeeHund sein" dürfen Vierbeiner von 10 bis 17 Uhr ins ungechlorte Wasser des Wellenbeckens, bei dem der Wellenbetrieb ausgeschaltet bleibt.

Neben Schwimmspaß, Informations- und Tierbedarfsständen können sich die Zwei- und Vierbeiner auf eine eigene Hundegastronomie und tierärztliche Betreuung freuen, so die Mitteilung. Neben Vorführungen zu Dog-Dance (14.30 bis 15 Uhr) und Agility (15 bis 16 Uhr) gibt es eine ganze Reihe von Mitmachangeboten für die Hunde.

Dazu gehören ein Hindernis-Parcours, sowie Körpertraining für Rettungshunde (11 bis 12.30 Uhr), Mantrailing für Rettungshunde, Schnupperkurse für Flächensuchhunde (12.30 bis 14.30 Uhr), Dog Scooting (15 bis 16 Uhr) und ein Dog-Diving-Wettbewerb (16 bis 17 Uhr).

Auch bei den Eintrittspreisen haben sich die Bäderbetriebe etwas einfallen lassen. So zahlen Frauchen, Herrchen und Hund "pro Fuß und Pfote" 50 Cent. Unbedingt mitzubringen seien Impfausweise und Marken der Vierbeiner. Weitere Informationen zum Programm, zur zusätzlichen Haus- und Badeordnung und zu dem, was Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer beachten müssen, ist der Internetseite zu entnehmen.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   dramutie
    (1539 Beiträge)

    01.09.2016 23:52 Uhr
    flyerlink
    wer lesen kann ...
    bitte um den link für die freigegebenen baggerseen. ich mag keine chlorhunde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   moeszyslak
    (168 Beiträge)

    30.08.2016 17:30 Uhr
    Bitte Info...
    ...ob es Hunde-Damen erlaubt ist beim Schwimmen einen Burkini zu tragen ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zwerchfell
    (130 Beiträge)

    30.08.2016 15:12 Uhr
    Soviel ich weiß,
    gibt es in der Umgebung bereits Baggerseen, in denen Hunde baden dürfen. Dass jetzt auch noch öffentliche Schwimmbäder dazu herhalten sollen finde ich geschmacklos und ekelhaft. Da gehe ich zukünftig lieber ins Sonnenbad.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vendetta
    (23 Beiträge)

    30.08.2016 16:10 Uhr
    ?
    Warum finden Sie das geschmacklos und ekelhaft? Das Wasser wird doch danach abgelassen und das gesamte Becken samt Filter gereinigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    30.08.2016 17:42 Uhr
    Und selbst wenn,
    ich bezweifle, dass die Hunde, im Gegensatz zu Menschen, ins Becken pinkeln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (7895 Beiträge)

    30.08.2016 19:00 Uhr
    Es sei denn,
    es sind es steht im Becken ein Baum und es haben schon ein paar Hunde diesen angepinkelt. grinsen

    Im Gegensatz zu den Badenden namens Mensch, die ganz ungeniert ins Becken pinkeln, das können die auch ohne das ein Baum im Becken steht. grinsen

    Das ganze findet doch erst am 18. September statt, da ist die Badesaison vorbei, ich nehme an, dass dann sowieso das Wasser abgelassen wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13039 Beiträge)

    30.08.2016 12:56 Uhr
    das wichtigste, das mitzubringen wäre
    ist eigentlich das "mobile Hundeklo".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   pearly1465
    (174 Beiträge)

    30.08.2016 12:33 Uhr
    Sonst keine Sorgen Karlsruhe?
    Ein kostenloser Schwimm-Erlebnistag für bedürftige Kinder wäre sehr viel sinnvoller gewesen. Man kann nur den Kopf schütteln, was den Leuten einfällt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Originalteil
    (1242 Beiträge)

    30.08.2016 13:01 Uhr
    Soweit
    mir bekannt gibt es den sog. Karlsruher Pass, mit dem Bedürftige die Einrichtungen der Stadt ermässigt oder teilweise kostenfrei nutzen können. Dazu gehören auch die Schwimmbäder.

    Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Aktion den Bürger etwas kostet, denn das Rahmenprogramm wird mit Sicherheit von diversen Vereinen gestaltet. Und die Betriebskosten sind bei ausgeschalteter Wellenfunktion auch geringer.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JuliusM
    (2004 Beiträge)

    30.08.2016 11:00 Uhr
    Ist mal
    ne lustige Idee. Außerdem wird durch die Eintrittsgelder die Reinigung, welche eh 1 Mal im Jahr gemacht werden muss, mitfinanziert. Unser Tolling freut sich schon heute aufs Schwimmen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen