Karlsruhe Erst Brand, dann Kollision: 8.000 Euro Schaden bei Unfall in Karlsruhe

Am Mittwochmorgen kam es zu einem Unfall an der Kreuzung Adenauerring/Willy-Brandt-Allee. Wie die Polizei berichtet, ist hier ein 73-Jähriger auf das Auto einer 49-Jährigen gefahren. Zuvor hat er einen Brand an seinem Auto festgestellt.

Gegen 10.20 Uhr war der 73-Jährige mit seinem Auto auf dem Adenauerring in Richtung Moltkestraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung Willy-Brandt-Allee habe er einen Brandgeruch in seinem Fahrzeug wahrgenommen. Wohl weil er davon abgelenkt war, ist er dann auf das Auto einer 49-Jährigen gefahren, die wegen der Ampel an der Kreuzung gehalten hatte.

Das brennende Auto musste von der Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Der Fahrer des Fahrzeugs blieb unverletzt. Die 49-Jährige zog sich beim Zusammenstoß allerdings leichte Verletzungen zu. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben