Karlsruhe Ein Vorgeschmack auf den Sommer: Der ka-news.de-Festivalcheck 2020

Wir können es alle kaum erwarten - zumindest in ferner Zukunft ist der Winter endlich wieder überstanden. Die Tage werden länger, alles beginnt zu blühen und ehe wir uns versehen steht auch schon der nächste Sommer vor der Tür. Und zu jedem guten Sommer gehören auch gute Festivals. Also: Terminkalender raus, Stifte spitzen: ka-news.de hat einen Überblick der Festivals rund um die Region Karlsruhe 2020 gebastelt, inklusive Festival-Check-Faktoren. Helga!

Die Weihnachts- und Winterzeit kann zwar noch so kuschelig und besinnlich sein - insgeheim sehnen wir uns nach besseren Zeiten, in denen die Sonne mehr scheint, es nicht schon nachmittags dunkel wird und man nicht mit fünf Schichten Klamotten das Haus verlassen muss.

Insbesondere die Festival-Gänger sind im Winter besonders auf "Entzug" - es gibt keine Möglichkeit auf eine erfrischende Dosenbier-Dusche, schweißtreibende Flunkyball-Spiele, sich Tage lang ausschließlich von Ravioli zu ernähen oder bei der Live-Show seiner Lieblingskünstler im Freien hautnah dabei zu sein.

 Und das spürt man: Die Tickets für das nächste Fest in Karlsruhe haben sich in Rekordzeit verkauft. Doch auch in der restlichen Region kommt im Sommer eine ganze Menge auf uns zu - wir haben ein paar dieser Festivals für euch im Überblick herausgesucht und durchgecheckt: Von altbekannt bis alternativ ist hier alles maximal zwei Autostunden von Karlsruhe entfernt.

Bild: pixabay.com/bbolender

Festival-Check

  • Southside Festival 2020
    Wir starten die Runde mit einem Klassiker: Das Southside gibt es nun schon seit 20 Jahren, und jedes Jahr wächst die Festival-Familie: Mittlerweile besuchen über 60.000 Open-Air-Liebhaber das gemütliche Örtchen in der Nähe von Tuttlingen.
    Wann?: 19. bis 21. Juni 2020
    Wo?: Take-Off Gewerbepark, 78579 Neuhausen ob Eck
    Tickets: Der Ticketpreis liegt derzeit bei ungefähr 149 Euro. Tagestickets werden nicht angeboten.
    Line-Up: Kings of Leon, Rise Against, Seed, The Killers, Twenty One Pilots, Deichkind, ...
    Camping: ja (kein Autocamping)
    Festivalbesucher gehen über den Zeltplatz des Southside-Festivals.
    Festivalbesucher gehen über den Zeltplatz des Southside-Festivals. | Bild: Felix Kästle/Archiv
  • Obstwiesenfestival 2020
    Ein kleines Festival bei Ulm, auf das man direkt von der A8 aus blicken kann: Das Obstwiesenfestival ist sowohl für Familien als auch für Partylustige ein lohnenswerter Wochenendplan. 15.000 Besucher leben hier jedes Jahr ganz nach dem Motto "umsonst und draußen" - denn das Festival ist gratis. Hier kann man sogar den ein oder anderen bekannteren Artist genießen, ganz ohne etwas blechen zu müssen.
    Wann?: 20. bis 23. August 2020
    Wo?: 89160, Dornstadt
    Tickets: kostenlos
    Line-Up: noch nicht bekannt gegeben 
    Camping: ja (Autocamping möglich)
  • Festival Ohne Bands 2020
    Wer kennt es nicht? Man möchte doch nur in aller Ruhe mit einem Dosenbier in der Hand die Campingplatz-Idylle genießen, da drängt die Gruppe: "Wir sollten bald mal auf das Festivalgelände gehen, xy spielt gleich!" So etwas gibt es beim FOB nicht - denn hier spielen gar keine Bands. Und für alles Andere, was ein typisches Festival so braucht, sorgen die Gäste auf dem Campingplatz allemal.
    Wann?: 28. bis 31. Mai 2020
    Wo?: Offingerstr.6, 88525 Dürmentingen
    Tickets: Gibt es schon für schlappe 40 Euronen.
    Line-Up: hier ist DJ Aux-Kabel auf der "Imagine Stage" am Werk
    Camping: ja (Autocamping möglich)
  • Happiness-Festival
    Ganz klein angefangen hat das Happiness-Festival in den letzten Jahren ordentlich an Fahrt aufgenommen. Mehr Besucher, größere Bühnen, immer bekanntere Acts. Wer ein Wochenende pure "Happiness" fühlen will, fährt also einfach rüber in das kleine Städtchen vor Pforzheim!
    Wann?: 9. bis 11. Juli 2020
    Wo?: Kernstr. 51, 75334 Straubenhardt
    Tickets: Derzeit liegen die Preise für ein Wochenendticket mit Camping bei zirka 100 Euro, es gibt auch Tagestickets für jeweils 55 Euro.
    Line-Up: Die Orsons, Leoniden, Sido, Trettmann, Itchy, ... Weitere Headliner werden noch bekanntgegeben. 
    Camping: ja (kein Autocamping)
  • Rock of Ages
    Mit 12.000 Besuchern gehört das Rock of Ages zu den bekanntesten Metal-Festivals in der Nähe. Zudem ist es auch noch familienfreundlich - kleine Rocker dürfen bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres für Umme rein. Dazu gibt es sonntags ein breites Programm für Familien mit Hüpfburg, Kinderschminken etc. 
    Wann?: 31. Juli bis 2. August 2020
    Wo?: 72108 Rottenburg am Neckar
    Tickets: Wer noch sparen möchte, kauft sich am besten jetzt schon mal die Frühbuchertickets für 119 Euro. Camping kostet dann nochmal 25 Euro drauf, Juniors von 11 bis 14 Jahren zahlen für das Festivalticket die Hälfte. Es gibt außerdem Tagestickets für 70 Euro.
    Line-Up: Cinderella's Tom Keifer, Eclipse, Suzi Quatro, The New Roses, ...
    Camping: ja (Autocamping möglich)
  • Metal-Festivals
    Noch nicht genug vom Rock of Ages? Hier kann man sonst noch ordentlich headbangen und moshpitten:
    - Rock im Wald: 24. und 25. Juli 2020, Neuensee
    - Blacksheep: 18. bis 20. Juni 2020, Bonfeld
    - Bang Your Head: 16. bis 18. Juli 2020, Balingen
    - Dobler Woodrock Festival: Datum steht noch aus, Dobel
  • Elektronische Festivals
    Je Bass desto Besser: Für Freunde der Elektronischen Tanzmusik gibt es auch 2020 wieder einige Festivals zum Abstampfen in oder in der Nähe von Karlsruhe:
    - Rheingrün Open Air: 19. September 2020, Rheinstrandbad Rappenwört
    - Grashüpfer Open Air: Datum steht noch aus, Messe/dm-Arena Karlsruhe - Sommertag Festival: 15. August 2020, Neuburg am Rhein
    - Kamehameha Festival: 13. Juni 2020, Offenburg
  • Und sonst so?
    - Holi Festival of Colors: 22. August 2020, Messplatz Karlsruhe - Hook Up-Festival: 23. Mai 2020, Messe/dm-Arena Karlsruhe
    - Easy am Hang: Datum steht noch aus, Pforzheim
    - Sunshine Reggae: 12. bis 14. Juni 2020, Lauterbourg 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.