Weingarten (Baden) Drei verletzte Personen nach Unfall mit acht Fahrzeugen auf der A5

Am Sonntag kam es zu einem Verkehrsunfall mit acht Fahrzeugen auf der A5 nahe Weingarten (Baden). Drei Personen wurden leicht bis schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, weitere 14 Personen und zwei Hunde konnten die Unfallstelle unbeschadet verlassen.

Am Ostersonntag kam es auf der A5, nahe Weingarten (Baden), zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt acht Fahrzeugen die, auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden, ineinander gefahren waren. Ein Fahrzeug wurde bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt, dass die Feuerwehr Weingarten die beiden Türen auf der Beifahrerseite mit einem hydraulischem Rettungsgerät entfernen musste. In dem Fahrzeug befand sich ein 60-jähriges Ehepaar und deren 24-jährigen Tochter.

Der Mann, welcher sich auf dem Beifahrersitz befand, wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Frauen wurden ebenfalls mit mittelschweren und leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere 13 Personen sowie ein Kleinkind und zwei Hunde konnte die Unfallstelle unbeschadet verlassen.

Die Feuerwehr stellte weiter den Brandschutz sicher und sicherte die Unfallstelle ab. Für die Rettungsarbeiten mussten zwei der drei Spuren voll gesperrt werden, wodurch es zu einem Rückstau von zwölf Kilometern kam. Wie es zu dem Unfall gekommen war ist, laut der Feuerwehr Weingarten, derzeit noch unklar. Zur Schadenshöhe kann ebenfalls noch keine Angaben gemacht werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.