1  

Karlsruhe Digitales Lernen: Karlsruher Schule gewinnt Smart-School-Award!

Am Freitag wurde die Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe als erste Schule in Baden-Württemberg mit dem "Smart School"-Award ausgezeichnet. Mit dabei auch ein prominenter Ehrengast: Ministerpräsident Winfried Kretschmann gratulierte persönlich zur Auszeichnung.

Es muss schon ein besonderer Anlass sein, wenn der Ministerpräsident höchst persönlich zum Gratulieren vorbei kommt. Am Freitag hatte die Ernst-Reuter Gesamtschule in der Karlsruher Waldstadt das Vergnügen, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) als Gast zu begrüßen. Die Schule bekam vom digitalen Branchen-Verband Bitkom die Auszeichnung "Smart School" verliehen - als erste Schule überhaupt in Baden-Württemberg. Damit würdigt Bitkom innovative Lernkonzepte von Schulen in der digitalen Zeit. Dazu gehört auch die Ernst-Reuter-Gesamtschule in der Waldstadt. Unter den Gratulanten war neben Ministerpräsident Kretschmann auch Oberbürgermeister Frank Mentrup.   

"Die schnelle Entwicklung der Digitalisierung erfordert neue, nachhaltige Lernmethoden, gerade in Schulen um jungen Menschen das richtige Know-How mitzugeben, das sie in einer digitalisierten Welt benötigen", so Oliver Tuszik vom Bitkom-Präsidium. Die Ernst Reuter Schule verstehe es, ihre Schüler mit innovativen Lernkonzepten aus digitalen und analogen Elementen, bestmöglich auf die digitalisierte Welt vorzubereiten. "Wir möchten als Smart School positive Elemente der analogen Welt mit positiven Elementen der digitalen Welt verknüpfen", sagt Schulleiter Micha Pallesche am Freitag.

"Digitalisierung ist ein Gemeinschaftsprojekt"

Kretschmann lobte die Arbeit an der Ernst Reuter Gesamtschule als vorbildlich. Er war nach eigenem Bekunden von den Projekten und Präsentationen beeindruckt: "Das ist endlich wieder etwas, mit dem wir angeben können", so der Minister bei seiner Podiumsrede. Er erhofft sich auch von anderen Schulen in Baden-Württemberg ein solches Engagement. Insgesamt sieht er die Digitalisierung im Bildungsprogramm des Landes aber auf einem guten Weg.

Er wies darauf hin, dass das Fach Informatik in Baden-Württemberg inzwischen fest verankert ist und gab zu verstehen, Schulen auch weiterhin beim digitalen Wandel der Gesellschaft begleiten zu wollen. So wird laut Kretschmann das Land eine digitale Bildungsplattform mit bis zu 24 Millionen Euro fördern.

Crossmediale Schülerzeitung und vieles mehr

Ein Teil des digitalen Bildungsangebots der Ernst-Reuter-Schule ist die Schülerzeitung "Ernschtle", welche crossmedial verlegt wird. Es gibt die Zeitung nicht nur gedruckt, sondern auch Online auf Youtube, Facebook und Instagram. Auf einem eignen Block werden zudem immer wieder aktuelle Themen veröffentlicht.

Das an der Ernst-Reuter-Gesamtschule angebotene E-Learning Konzept, macht es Schülern möglich anderen Schülern, Lernstoffe anschaulich zu erklären. Dazu wurde eigens ein Raum zu einem Film- und Tonstudio umfunktioniert. In kurzen Filmen werden Inhalte aus den Fächern Deutsch, Mathe oder Biologie erklärt. So haben Schüler bei Verständnisschwierigkeiten die Möglichkeit, sich immer wieder mit den Inhalten zu befassen.

Smart School Award mit Winfried Kretschmann
Als erste Schule in Baden-Württemberg wurde die Ernst Reuter Gesamtschule von Bitcom zu einer "Smart School" gekürt. | Bild: Lukas Hiegle

Mehr Vorreiter werden gebraucht

Auch das Projektfach "Leben" hat seinen Teil zum Titel "Smart School" beigetragen. Im mittlerweile dritten Jahr lernen Schüler in diesem Fach, eigene Stärken zu erkennen, soziale Verantwortung zu übernehmen und sich gesellschaftlich einzubringen, indem sie sich in unterschiedlichen Institutionen ehrenamtlich engagieren. "Das sind beispielsweise Altenheime, Tierheime, Kindergärten oder andere Schulen", erklärt Schulleiter Micha Pallesche. 56 Schüler in 50 Institutionen engagieren sich in dem Pojektfach derzeit.

In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutierten Doris Albiz (Dell), Christian Jung (Bundestagsabgeordneter der FDP für Karlsruhe-Land), Palleschka und Tusik über das digitale Lernen in Deutschland. Dabei wurde deutlich, dass es mehr Vorreiter, wie die Ernst-Reuter-Schule brauche, und Deutschland gegenüber anderen Ländern noch viel aufzuholen habe.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   pascal
    (168 Beiträge)

    04.12.2017 17:01 Uhr
    Informatik fest verankert...
    Zitat von Kretschmann Er wies darauf hin, dass das Fach Informatik in Baden-Württemberg inzwischen fest verankert ist


    Das ist warscheinlich auch der Grund, warum die Lehrerbildung für dieses Fach mit dem neunen Lehramtsbachelor komplett abgeschafft wurde...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.