45  

Karlsruhe Die liebe Not mit der Notdurft: "Eine Garantie, welche Bahn eine Toilette besitzt, gibt es nicht"

Vor allem in unpassenden Momenten überkommt es uns oft: Das dringende Bedürfnis nach einer Toilette. Problematisch vor allem dann, wenn man in einer Bahn der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) unterwegs ist. Diese verfügen nämlich oft nicht über ein stilles Örtchen, so die Kritik einer Leserin, die sich an ka-news wendet.

AVG-Pressesprecher Nicolas Lutterbach jedoch dementiert die Vorwürfe: "Die Bereitstellung von Toiletten ist Bestandteil der Verkehrsverträge - und damit gesetzlich verpflichtend." Doch finde ich tatsächlich in jeder AVG-Bahn eine Toilette?

"Eine Garantie, welche Bahn eine Toilette besitzt, gibt es nicht"

Laut Lutterbach werden diese vor allem auf den Ausflugsrouten eingesetzt. Das bedeutet: Fährt man mit der S4 nach Heilbronn, mit der S51 in die Südpfalz, mit der S7/S71 nach Achern oder mit der S8/S81 nach Freudenstadt, hat man nach Meinung des AVG-Sprechers gute Chancen, eine Bahn mit Toilette zu erwischen, aber: "Eine Garantie, welche Bahn eine Toilette besitzt, gibt es nicht", gibt er im Gespräch mit ka-news zu.

Bahntoiletten
Nicht alle Bahnen sind, wie hier, mit einer Toilette ausgestattet. | Bild: AVG

Das kritisiert auch Wolfgang Melchert, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Karlsruhe des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Seiner Ansicht nach ist vor allem die Pfinztalstrecke in Richtung Pforzheim und Bad Wildbad von Toiletten-Mangel betroffen. 

Lückenlose Versorgung bleibt schwierig

Insbesondere in der Hauptverkehrszeit sei es schwierig, lückenlos Bahnen mit stillem Örtchen garantieren zu können, da dann auch alze Fahrzeuge ohne Toilette eingesetzt werden müssen. "Das Angebot an Fahrten mit Toilette ist natürlich unzureichend", sagt er gegenüber ka-news. Er fordert deshalb, insbesondere auf der langen Kraichgau-Strecke zuverlässig in jedem Zug eine Toilette bereitzustellen. 

Symbolbilder Bahn in Karlsruhe
In Stoßzeiten gestaltet sich die nahtlose Versorgung der Bahnen mit Toilettenzugang schwierig. (Symbolbild) | Bild: Thomas Riedel

Aber: "Alle Strecken wird man derzeit wohl nicht mit Toiletten abdecken können", erklärt das Karlsruher VCD-Vorstandsmitglied. Der Grund: Neue Fahrzeuge, die standardmäßig mit Toilette geliefert werden, sind teuer und die älteren Bahnen ohne sanitäre Anlagen bleiben auch weiterhin in Betrieb. 

Hinzu kommen die Einschränkungen, die durch die Versorgung und Entleerung der Anlagen entstehen. Hierzu sind spezielle Absaug-Stationen notwendig, von denen es laut AVG-Sprecher Lutterbach aber nur vier Stück gibt. Diese werden von den Bahnen alle zwei bis drei Tage angefahren, die Entleerung dauert eine gute Stunde.

Der Trick mit der Wagennummer

Was können Bahnfahrer in Zukunft beachten, damit sie unter den zirka 160 AVG-Stadtbahnen dennoch sicher eine der rund 65 mit Toilette erwischen? Vor Fahrtantritt wirklich ersichtlich ist das nämlich nicht, das räumt auch Nicolas Lutterbach im Gespräch mit ka-news ein. Dennoch gibt es eine einfache Merkregel.

AVG Bahn
Bild: Eric Dewald

Alle Wagen, die eine 900er-Nummer tragen - das sind die der neueren und die neuesten Generationen - verfügen über ein stilles Örtchen. Wagen mit niedrigern Nummern, also die AVG-Züge im 800er-Bereich, sind nur zu einem kleinen Teil mit Toiletten ausgestattet.

AVG-Sprecher Lutterbach hat zum Abschluss noch einen praktischen Tipp, damit das dringende Bedürfnis gar nicht erst zum Problem wird: "Am besten ist es, wenn einfach jeder vor Fahrtantritt nochmal auf die Toilette geht." 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (45)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   xXJeskoXx
    (99 Beiträge)

    10.11.2018 11:12 Uhr
    Die Toiletten
    Sind aber auch alle abgeschlossen selbst wenn sie da sind kann man nicht drauf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ingrid333
    (163 Beiträge)

    10.11.2018 19:15 Uhr
    Klo
    auch das war "früher" besser, da haben ältere Damen die Toiletten betreut, ein Schälchen aufgestellt und man hat eben ein paar Münzen bezahlt, hat aber seine Notdurft losgebracht. Ich meine Klofrauen. Die Toiletten waren sauber und diese Damen haben auch noch ein paar Kreuzerle verdient. Abgeschlossene Klos machen doch keinen Sinn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   toilettenfrau
    (265 Beiträge)

    10.11.2018 21:49 Uhr
    Ja,
    das gibts leider immer weniger..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5224 Beiträge)

    11.11.2018 20:30 Uhr
    Abgeschlossene Klos
    dafür immer mehr
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   santana
    (1089 Beiträge)

    10.11.2018 10:36 Uhr
    Vorschlag
    Man könnte ja an jeder Haltestelle ein Dixi-Klo hinstellen, die Bahn bleibt so lange stehen bis der oder die "seine Notdurftverrichtende" mit seinem "Geschäft" fertig ist und dann geht die Fahrt weiter. Aber halt, das geht ja auch nicht, denn dann wäre der Fahrplan noch unzuverlässiger. grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    10.11.2018 10:45 Uhr
    In den nächsten Jahren,
    also so bis 2021, sollen ja in KA jede Menge Dixis freiwerden...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6581 Beiträge)

    10.11.2018 12:06 Uhr
    Was schon
    2021. Bist du dir sicher? grinsen

    Es gibt ja ein paar Linien, deren Wagen mit Toiletten ausgestattet sind. Aber, wie schon geschrieben, diese sind abgeschlossen. Viele Ausflügler in meinem Bekanntenkreis haben mir schon gesagt, die Wagen sind nur "pro forma" mit Toiletten ausgestattet, noch nie konnte man diese benutzen. Als man die Wagen gekauft hat, waren sie halt "zufällig" mit Toiletten ausgestattet. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3085 Beiträge)

    10.11.2018 10:34 Uhr
    Am besten ist es, wenn einfach jeder vor Fahrtantritt nochmal auf die Toilette geht.
    :D

    Kommt eigentlich jemand auf die Idee in seinem PKW eine Toilette zu suchen? Sinnvoller wären öffentliche, frei zugängliche Toiletten an wichtigen Haltestellen, statt teure und komplizierte in Bahnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ingrid333
    (163 Beiträge)

    10.11.2018 19:19 Uhr
    Klo
    was glaubst wie diese Toiletten aussehen würden. Die wären verdreckt ohne Ende.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    10.11.2018 10:44 Uhr
    Wenns ganz
    schlimm kommt kann man mit dem PKW jederzeit irgendwie anhalten, das ist schon ein Unterschied.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: