6  

Karlsruhe Die Bauarbeiter sind weg: Haltestelle Mühlburger Feld für Bahnverkehr wieder freigegeben

Rund drei Monate lang ging an der Haltestelle Mühlburger Feld nichts mehr, denn: Der barrierefreie Umbau stand an. Nun ist die Haltestelle fertig, der Bahnverkehr kann also wieder rollen - und das drei Wochen früher als geplant. Das teilen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Meldung an die Presse mit.

Die Fahrgäste der Tramlinie 5 können imMühlburger Feld nun niveaugleich in die Niederflurbahnen ein- und aussteigen, so die VBK. Die Bahnsteighöhe wurde hierfür auf 34 Zentimeter angepasst. Zudem wurde die Haltestelle nach neuestem Standard mit dynamischen Fahrgast-Informationsanzeigern, einem taktilen Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte sowie Wartehallen ausgestattet. Rund 500.000 Euro haben die VBK nach eigenen Angaben in die Umgestaltung der Haltestelle investiert.

Die Haltestelle Mühlburger Feld befindet sich auf halber Strecke zwischen Kühler Krug und Entenfang. | Bild: VBK

Im April hatte der Umbau der Haltestelle begonnen. Im Zuge der Arbeiten wurden der südliche Bahnsteig (Richtung Kühler Krug) baulich parallel zum nördlichen Bahnsteig verlegt und die Bahnsteige in beide Fahrtrichtungen auf eine Länge von jeweils zirka 66 Metern verlängert.

"Wir freuen uns, dass wir jetzt auch den Fahrgästen hier im Mühlburger Feld diesen zeitgemäßen Service bieten können. In direkter Nähe zur Haltestelle befinden sich ja auch ein Kindergarten und ein Altersheim", erklärt VBK-Bauleiter Rayen Achache. "Vor allem für Fahrgäste mit Rollator oder Rollstuhl oder Eltern mit Kinderwagen stellt dieser barrierefreie Zugang eine erhebliche Verbesserung dar und erleichtert die Nutzung des ÖPNV."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Der_dunkle_Turm
    (726 Beiträge)

    11.07.2019 19:14 Uhr
    Das ist so nicht ganz korrekt.
    Die Zugangswege von der Alp her und der Absperrzaun entlang den Gleisen Richtung Kühler Krug sowie Schläuche, Kanister, Erdhaufen und Baumaschinen sind noch nicht aufgeräumt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (450 Beiträge)

    12.07.2019 08:08 Uhr
    was ist
    die "Alp" ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_dunkle_Turm
    (726 Beiträge)

    12.07.2019 09:07 Uhr
    Wie wäre es mit Alb?
    Gerne erkläre ich es auch den Begriffsstutzigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (450 Beiträge)

    12.07.2019 10:36 Uhr
    Und weiter?
    Man stelle sich vor ein Hamburger oder Dresdner würde "Elpe" schreiben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schlaule2
    (308 Beiträge)

    12.07.2019 14:27 Uhr
    oder die Alben
    in Ösdereich
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   uffmugger
    (362 Beiträge)

    12.07.2019 12:27 Uhr
    und weiter..
    der ist gut zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.