2  

Karlsruhe Diakonie: Neues Gesetz hilft nicht bei Mangel in Pflege

Die Diakonie in Baden fordert mehr Personal für die ambulante Pflege. Das neue Pflegepersonal-Stärkungsgesetz gehe nicht weit genug, kritisierte der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Baden, Urs Keller, am Montag in Karlsruhe.

Ambulante Dienste könnten den Bedarf immer häufiger nicht decken, es werde zu weiteren Engpässen kommen. Im stationären Bereich bringt das Gesetz nach Kellers Angaben im Durchschnitt den Einrichtungen eine Personalstelle zusätzlich. Das sei besser als nichts, aber doch zu wenig. Keller regte eine gesamtgesellschaftliche Debatte über den Wert der Pflege an. Der Pflegeberuf müsse besser anerkannt und attraktiver gestaltet werden.

In der aktuellen Debatte um Hartz IV kritisierte Diakonie-Vorstandsmitglied Ulrike Hahn die Forderung nach Abschaffung. Allerdings sei es Zeit für Reformen. Die Regelsätze müssten neu berechnet und das System der Sanktionen überarbeitet werden. Hahn plädierte für eine eigenständige Kindergrundsicherung, die das Existenzminimum gewährleiste.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Marion.Meinung
    (1 Beiträge)

    15.01.2019 13:49 Uhr
    Neues Gesetz in der Pflege
    In der Pflege wird es erst dann Entlastung durch mehr Personal geben, wenn die hohe körperliche und psychische Belastung angemessen vergütet wird. Eine geringere Wochenarbeitszeit, 30 Stunden= Vollzeit bei wesentlich höherem Gehalt. Ich denke, es gibt schon Menschen, die das Herz und die Freude an Pflegeberufen haben, aber solange das Gehalt nicht mehr als ein Schmerzensgeld ist und man bei 38,5 Wochenstunden noch 10 Stunden plus machen muss werden sich einfach nicht genug Kräfte finden.
    Was sind uns die Menschen wert, in Krankheit, Behinderung und im Alter???
    Und es ist wirklich nicht so, dass Deutschland zu arm ist, wertvolle Arbeit angemessen zu bezahlen! Und die Arbeit am Menschen ist eine wertvolle und bereichernde Arbeit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ingrid333
    (152 Beiträge)

    16.01.2019 15:09 Uhr
    Pflege
    genau meine Meinung. Habe dafür auch 17 Petitionen bei der Gruppe pflegende Angehörige auf fb unterschrieben. Wenn nichts getan wird, wird sich auch nichts ändern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben