Browserpush
71  

Karlsruhe Demo-Woche in Karlsruhe: Pegida am Dienstag, HoGeSa am Sonntag?

Am kommenden Sonntag, 19. April, will die rechte Gruppierung "Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) in Karlsruhe demonstrieren. Das vermelden zahlreiche Internetseiten. Die Stadt Karlsruhe hat eine Kundgebung vor dem Hauptbahnhof bestätigt. Diese soll ab 14 Uhr stattfinden - mit rechtem Gedankengut soll die Veranstaltung laut Versammlungsleiter nichts zu tun haben.

"Am Sonntag ist eine Kundgebung von 14 bis 16 Uhr am Hauptbahnhof angekündigt", bestätigt Karlsruhes Pressesprecher Bernd Wnuck gegenüber ka-news. Jedoch habe sich der Anmelder im Rahmen des Kooperationsgespräches mit der Stadt sowohl von HoGeSa als auch von rechtsradikalem Gedankengut distanziert. Dem entgegen steht ein Flyer, der auf rechten Internetseiten für die Kundgebung wirbt.

Kein Demo-Zug durch Karlsruhe

Bislang kursiert als Motto der Kundgebung "Bürger Deutschlands gegen den Terror der Antifa und gegen den radikalen Islamismus" im Netz - geworben wird für die Veranstaltung mit einem entsprechenden Flyer. "Das Motto will der Veranstalter noch ändern", so Wnuck. Ebenfalls soll kein Alkohol ausgeschenkt werden und keine Live-Musik auf der Bühne stattfinden, darauf habe man sich im Kooperationsgespräch geeinigt. Der Veranstalter selbst möchte vonseiten der Presse nicht kontaktiert werden - bekannt ist, dass er laut Angaben der Stadt nicht aus Karlsruhe stammt.

In den Gesprächen, die im Vorfeld jeder öffentlichen Versammlung stattfinden, habe sich der Anmelder kooperativ gezeigt. "Er verzichtet auf Anraten des Ordnungsamtes auf einen Demonstrationszug", so Wnuck, "es wird eine stationäre Kundgebung." Angemeldet sind bislang 500 Teilnehmer - das Ordnungsamt und die Polizei wollen die Entwicklung in den kommenden Tagen weiterhin beobachten und bewerten.

Antifa macht gegen Kundgebung mobil

Bei der Stadt rechnet man mit Gegenveranstaltungen am Sonntag - offiziell angemeldet waren am Montagmorgen jedoch noch keine. Die Antifa Karlsruhe macht auf ihrer Homepage gegen die HoGeSa-Demonstration mobil. Dort ruft man zum "ungemütlichen Empfang" des "HoGeSa-Marschs" auf, um "dem rechten Treiben in der Stadt ein Ende zu bereiten".

Ein Verbot des Aufmarsches steht bislang nicht im Raum. Wie bereits in Hinblick auf die Pegida-Demos in Karlsruhe, weist die Stadt auf das Demonstrationsrecht hin. "Ein Verbot ist wenn überhaupt möglich, wenn von der Veranstaltung eine Gefahr für die Sicherheit und Ordnung der Stadt ausgeht", so Wnuck.

In dieser Woche soll ein Gespräch zwischen Oberbürgermeister Frank Mentrup und dem Netzwerk gegen Rechts stattfinden - bislang nicht vor dem Hintergrund der HoGeSa-Demo am Sonntag. Dies hatte Mentrup im Rahmen eines Pressegesprächs am Freitag angekündigt.

ka-news Hintergrund:

Karlsruhe steht eine Demo-Woche bevor. Am Dienstag findet die 6. Pegida-Demo mit Gegenveranstaltungen in der Innenstadt statt. Am Sonntag ist eine Kundgebung mit 500 Personen am Karlsruher Hauptbahnhof angemeldet.

Im Mai 2013 versuchte die Stadt Karlsruhe eine geplante Nazi-Demo am Hauptbahnhof zu verbieten. Das Bundesverfassungsgericht untersagte schließlich den Marsch der zirka 200 Rechtsextremen durch die Karlsruher Innenstadt. Damals erschienen 2.500 Gegendemonstranten.


Mehr zum Thema

Rechte Szene im Südwesten: "Karlsruhe ist eine Schwerpunktregion"

Wieder Pegida-Demos am Dienstag: Das sollten Sie vorab wissen

Initiative gegen "Kargida": "In Karlsruhe ist kein Platz für Hetze"

Stadt Karlsruhe verbietet Nazi-Demo

"Karlsruhe zeigt Flagge": Stadt wehrt sich gegen geplante Nazi-Demo

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (71)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Wendland
    (146 Beiträge)

    14.04.2015 12:52 Uhr
    Antifa-Nazis
    Weil sie sich so verhalten. Wobei, ein Nazi hat noch eine weltanschauliche Meinung. Die Antifa besteht nur noch aus Demo-Eventies, Hauptsache dagegen. Intellektuell, weltanschaulich oder ideologisch gibts da leider nichts. Linke Spiesser trifft es auch ganz gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   AssMan1972
    (43 Beiträge)

    13.04.2015 23:06 Uhr
    Na da...
    ...hat aber einer gelernt, Klischees breitzutreten *lol*

    Ich gehöre übrigens nicht zur Antifa und gehen trotzdem jedes Mal gegen diese Hetzer auf die Straße grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Der_Geaechtete
    (927 Beiträge)

    13.04.2015 23:30 Uhr
    Wie war das?
    Ich bin kein Steinewerfer, ABER....
    ;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   quattrostagnazione
    (874 Beiträge)

    14.04.2015 22:11 Uhr
    ...
    das wird man ja wohl noch sagen dürfen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rechtsausleger
    (1434 Beiträge)

    14.04.2015 16:29 Uhr
    Der Spruch ist genial.
    Eenn es gestattet ist, würde ich den bei passender Gelegenheit auch verwenden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    13.04.2015 21:01 Uhr
    ...
    https://staseve.wordpress.com/2015/02/11/antifa-die-gekauften-demonstrationen-zum-storen-der-burgerbewegungen-mit-dem-geld-der-steuerzahler/
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5978 Beiträge)

    14.04.2015 10:44 Uhr
    setzen die sich dann....
    ... wenigstens für stabile Bierpreise ein? Neulich wurde der Lohn für Brauer um 4,5% erhöht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2329 Beiträge)

    14.04.2015 10:37 Uhr
    Ach Jokerle ...
    Doch noch nicht einmal Du wirst doch so strunzdämlich sein, um nicht zu erkennen, dass das Ganze ein Hoax ist. Ich sag nur Name: A. Nonym ... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Joker1894
    (3060 Beiträge)

    14.04.2015 12:46 Uhr
    ...
    Vielleicht bin ich ja super schlau und mache mich permanent über euch lustig :D Spaß beiseite...es ist kein Geheimnis, dass die Antifa bezahlt wird. Der Landtag Sachsen hat das schon bestätigt. Es ist ein offenes Geheimnis
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wuehlmaus
    (3488 Beiträge)

    13.04.2015 22:17 Uhr
    Das ist leider ein Fake.
    .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen