Karlsruhe Beim Anfahren der Bahn: 53-jähriger aus Karlsruhe wird überrollt und tödlich verletzt

Wie die Polizei in einer Eilmeldung berichtet, kam es am späten Samstagabend gegen 23.30 Uhr in der Haid-und-Neu-Straße zu einem schweren Straßenbahnunfall, bei dem ein 53-jähriger Fußgänger tödlich verletzt wurde.

+++ Aktualisierung, 12. November, 8.10 Uhr +++

Wie aus einer Nachtragsmeldung der Polizei hervorgeht, konnte nach polizeilichen Ermittlungen die Identität des am späten Samstagabend tödlich verunglückten Passanten geklärt werden. Bei dem Verstorbenen soll es sich demnach um einen 53-jährigen Mann aus Karlsruhe handeln.

+++ Aktualisierung, 11. November, 11 Uhr +++

Wie die Polizei am Morgen nach dem Unfall nun mitteilt, ist die Identität des Toten noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann an der Haltestelle Hirtenweg auf die Gleise gestürzt und von einer anfahrenden Bahn überrollt worden. "Die aus Hagsfeld in Richtung Stadtmitte fahrende Bahn hatte an der Haltestelle Hirtenweg bereits angehalten, als eine männliche Person die Haid-und-Neu-Straße am Fußgängerüberweg überquerte und in Richtung Bahnsteig ging", schreibt die Polizei in ihrem Bericht an die Presse.

Aus unbekannter Ursache kam der Mann vor dem Bahnsteig zu Fall wo er von der anfahrenden Bahn erfasst wurde. Der Unbekannte wurde laut Polizeibericht einige Meter mitgeschleift. Dabei erlitt er die tödlichen Verletzungen.

Der Tote hatte keine Papiere bei sich, teilt die Polizei weiter mit, daher konnten die Personalien des Mannes noch nicht ermittelt werden. Der Mann wird auf etwa 45 bis 65 Jahre geschätzt, hat kurze, braune Haare, ist etwa 1,80 Meter groß und korpulent, mit etwa 100 Kilo. Zum Unfallzeitpunkt trug er Jeans, eine braune Lederjacke und blaue Turnschuhe. Weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfall oder dem verunglückten Mann machen können, werden gebeten sich bei der Polizei unter der Nummer 0721/944840 zu melden.

Ursprungsmeldung:

Nach ersten Informationen sei der Fußgänger an der Haltestelle Hirtenweg/Technologiepark von einer Straßenbahn überrollt worden und noch an der Unfallstelle verstorben. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist zur Zeit noch ungewiss.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.