147  

Karlsruhe Baumfällarbeiten in der Kriegsstraße: "Wir sind fassungslos!"

Im Rahmen der Kombilösung werden seit Sonntag in der Kriegsstraße zwischen Adlerstraße und Karl-Friedrich-Straße einige Bäume gefällt. Der Grund: Hier sollen Leitungsarbeiten stattfinden, so die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig). Das gefällt allerdings nicht jedem: "Wir sind fassungslos", schreibt eine Gruppe von ka-Reportern, "keiner wusste etwas davon".

Aktuell sind es zehn Bäume, die im Rahmen von Vorbereitungsarbeiten für den Autotunnel entlang der Kriegsstraße gefällt werden - weitere sollen folgen, so Kasig-Geschäftsführer Uwe Konrath gegenüber ka-news. Sie sind Teil der "Vorabmaßnahmen", welche in der Verlegung von Leitungen und Kanälen bestehen, gab die Kasig bereits im März in einer Pressemitteilung bekannt. Schon im Februar mussten rund 100 Bäume für die Kombilösung weichen.

Damals hieß es vonseiten der Bauherrin, dass man sich verpflichtet habe, für jeden gefällten Baum zwei neue zu pflanzen. Auch wird nach dem Umbau der Kriegsstraße ein großer Anteil der Autos die heutige Hauptverkehrsachse im Tunnel nutzen, so die Kasig. Oberirdisch entstehe dadurch deutlich mehr Grün mit parallelen Baumreihen.

Für Kombilösung gestimmt, denn Baumfällungen waren nicht geplant

Die ka-Reporter haben nach eigenen Angaben einst für die Kombilösung gestimmt. Mit dem Vorgehen der Kasig sind sie allerdings so gar nicht einverstanden. "Wir haben uns das genauer angesehen", schildert einer von ihnen gegenüber ka-news, "wir sind fassungslos, dass über 20 Jahre alte Bäume einfach gefällt werden."


Besonders ärgerlich für die ka-Reporter: "Als wir Passanten und Spaziergänger darauf angesprochen haben, wusste keiner etwas von den Baumfällarbeiten", erzählen sie, "in keiner der unzähligen Veranstaltungen wurde erwähnt, dass mit den Arbeiten derartige Baumfällaktionen einhergehen." Dieses Vorgehen sei nicht neu: Auch die drei großen Platanen direkt vor dem Brunnen am Staatstheater habe man vor zwei Jahren sang- und klanglos abgeholzt.

Mehr zur Kombilösung

Wegen Kombilösung: Bäume in der Kriegstraße werden gefällt

Kombilösung: Unterführung dicht - Staugefahr am Ettlinger Tor?

Gemütlicher Blick auf die Baustellen: Hier geht's zu unseren Webcams

Alle Artikel im Überblick: Zum Dossier "Kombilösung"

Kombilösung: Schon 1970 gab es Vision der "Unterpflaster-Straßenbahn"

Kombilösung feiert Anschlagfest: "Glück auf" für Tunnelbohrer "Giulia"

Karlsruher Tunnelbohrer: Mit der Webcam immer dabei!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (147)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Selbstdenker
    (258 Beiträge)

    04.11.2014 23:11 Uhr
    Reingelegt!
    Zitat von ka-Reporter In keiner der unzähligen Veranstaltungen wurde erwähnt, dass mit den Arbeiten derartige Baumfällaktionen einhergehen.

    Wahrscheinlich hatte man auch sehr erfolgreich den Eindruck vermitteln können, daß wegen des Schildvortriebs die Bauarbeiten fast unbemerkt stattfinden würden. Tja, dumm gelaufen. Andere Leute hatten halt in anderen Städten die Nebenwirkungen solcher Bauprojekte erlebt und wußten was kommt. Gleiches gilt natürlich auch für die Themen Termin- und Kosteneinhaltung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (692 Beiträge)

    04.11.2014 21:37 Uhr
    ...
    Fassungslos: Birne kaputt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuerpflanzen
    (317 Beiträge)

    04.11.2014 21:48 Uhr
    Birne kaputt
    Wichtig ist gute Pflege und gießen im Sommer!

    http://www.gutefrage.net/frage/altem-birnbaum-noch-eine-chance-geben-

    Dann sollte sich Ihr Birnbaum wieder erholen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ralf
    (3672 Beiträge)

    04.11.2014 21:03 Uhr
    in keiner der unzähligen Veranstaltungen wurde erwähnt...
    Dort hieß es auch, dass man vom Bau der Kombilösung kaum etwas bemerkt. Kommt eben darauf an, wie leichtgläubig man ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuerpflanzen
    (317 Beiträge)

    04.11.2014 21:54 Uhr
    Leichtgläubig
    Manche Menschen beziehen auch Ökostrom und glauben, das wäre gut für die Natur.





    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   klampfer62
    (210 Beiträge)

    05.11.2014 09:49 Uhr
    Ökostrom ist gut für die Natur
    jedenfalls nicht so schädlich wie Atomkraft. Bäume wachsen nach, Atommüll hat man 100.000de von Jahren am Hacken... und ein Windrad braucht nun mal ein Fundament.
    Ist aber typisch grüne Ökofuzzis: gegen Atomkraft, aber wehe, wenn auch nur ein Baum gefällt werden muss für das Windrad/Solarkraftwerk/Pumpspeicherkraftwerk, dann geht das Geheule los... was denn nun?

    Und Thema U-Strab: Ihr habt Euch leimen lassen, Ihr wart ja dafür...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuerpflanzen
    (317 Beiträge)

    04.11.2014 21:56 Uhr
    Greenpeace
    Da geht den Baummördern das Herz auf!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   spital8katz
    (1178 Beiträge)

    04.11.2014 20:39 Uhr
    Liest man die Kommentare zu diesem Thema
    muss man zu dem Schluss kommen, dass ein Großteil der Leute deutlich "newe de Kapp" ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fuerpflanzen
    (317 Beiträge)

    04.11.2014 20:42 Uhr
    Kommentare
    Dann lesen Sie doch Artikel zu Anja Polzer, wenn Sie mit Baumschutz nichts anfangen können. Zum Glück sind nicht alle Karlsruher so verroht und nehmen Baummorde stillschweigend hin.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   spital8katz
    (1178 Beiträge)

    04.11.2014 20:34 Uhr
    Für die Tree-Hugger:
    Vergleicht man den Baumbestand innerhalb der Stadt und an den Rändern an Hand von Fotos von heute und , sagen wir mal vor 80 oder mehr Jahren, dann ist KA heute eine Stadt im Dschungel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 14 15 (15 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.