Karlsruhe Bahnpendler aufgepasst: Der große Fahrplanwechsel in Karlsruhe bringt viele Änderungen mit sich

Zum Jahresende steht der große Fahrplanwechsel an: Gebündelt ändern die Karlsruher Bahnen ihren Takt. Wer mit Bahn und Bus in Karlsruhe und der Region unterwegs ist, sollte sich frühzeitig informieren. Denn: Teilweise kommen Verbindungen hinzu, teilweise fallen ab Mitte Dezember allerdings auch Bahnen weg.

Zum Sonntag, 15. Dezember, nehmen die Verkehrsunternehmen im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) auf vielen Linien im Bus-, Tram- und Stadtbahnbereich Fahrplanänderungen vor. "Über das Jahr hinweg ergeben sich auf vielen Strecken Punkte, an denen man nachbessern muss, um bessere Umstiege zu ermöglichen, um Trassen im Eisenbahnbereich effizienter zu nutzen oder um attraktivere Taktungen zu schaffen", gibt der KVV bekannt.

Symbolbilder Bahn in Karlsruhe
Die Fahrplanänderungen stehen gebündelt zum Jahresende an (Symbolbild). | Bild: Thomas Riedel

Die anstehenden Änderungen seien bereits in die elektronischen Fahrplanmedien eingepflegt. Aushänge an den Haltestellen werden in diesen Tagen erneuert. Ob Bus, Tram oder Stadtbahn: Teilweise sind es nur Änderungen im Minutenbereich, teilweise müssen sich Pendler allerdings auch stärker umstellen.

Berufsverkehr wird entlastet: Mehr Platz in den Bahnen

Eine der zentralen Änderungen: Zahlreiche Bahnen der Linien S4 und S5 werden im Berufsverkehr um ein weiteres Fahrzeug verstärkt. Sowohl in den Morgenstunden als auch am späten Nachmittag wird somit die Fahrgastkapazität erhöht.

Da sich die Fahrzeiten auf sehr vielen Linien verändern, ist es ratsam, sich vor Antritt einer Fahrt zu informieren, ob es auf der jeweiligen Linie zu Änderungen kam. Einige Punkte des neuen Fahrplans hat ka-news.de zusammengefasst:

Neue Eilverbindung von Karlsruhe nach Pforzheim 

Auf der Linie S31/S32 fährt unter der Woche um 18.33 Uhr ein zusätzlicher Zug am Karlsruhe Hauptbahnhof ab. Auch auf der Linie S5 kommt eine Bahn hinzu: Montags bis freitags besteht morgens um halb sieben eine neue Eilzug-Verbindung von Karlsruhe nach Pforzheim. 

Auf der anderen Seite werden auch Fahrten wegfallen, unter anderem auf der Linie S4. Vier Fahrten am Mittag und Nachmittag wird es künftig nicht mehr geben. Der Grund: Die Strecke ist durch die neue Regionalbahn von Heilbronn nach Crailsheim überfüllt. "Als Alternative werden die jeweils 15 Minuten später verkehrenden Züge am Nachmittag mit einem zweiten Wagen verstärkt", teilt der KVV mit.

AVG-Bahn in Freudenstadt
(Symbolbild) | Bild: pixabay.com@hpgruesen

Zwei zusätzliche Haltestellen auf der Linie S8/S81

Die Linie S8/S81 fährt ab Mitte Dezember zwei zusätzliche Haltestellen an, zum einen Dornstetten-Aach, zum anderen Eutingen-Nord. Dadurch verlängert sich die insgesamte Fahrtzeit der Linie und der Takt ist ab Mitte Dezember um einige Minuten versetzt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.