30  

Karlsruhe Bahn kaum zuverlässig, wenig Informationen: Herr Pischon, wie wollen Sie die Menschen aus dem Umland zum "Umsteigen" bewegen?

Täglich stehen die Pendler im Stau, wenn sie am Morgen nach Karlsruhe fahren wollen und am Abend, wenn sie nach getaner Arbeit in den Feierabend gehen. Dabei könnte für viele Menschen der Arbeitsweg stressfreier werden, wenn sie denn auf die Bahn umsteigen würden. Doch für viele potentielle Fahrgäste gibt es einen großen Haken: die Zuverlässigkeit der Züge.

Gerade die S5 ist ein Paradebeispiel, wenn es um Zugausfälle geht. In den letzten Jahren gab es auf der Strecke ins Pfinztal massive Probleme. Mit ein Grund war der Fahrermangel. Nun will Alexander Pischon, kaufmännischer Geschäftsführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), die Menschen wieder zum Umsteigen bewegen.

"Wir müssen nun die Fahrgäste, die wir verloren haben, mühsam wieder zurückgewinnen", sagt der AVG-Chef gegenüber ka-news. Daher gibt es nun eine neue Qualitätsoffensive der AVG. Die soll wieder mehr Zuverlässigkeit bringen - und somit das Vertrauen der Kunden. 

 

Wie die Karlsruher zum Umsteigen animiert werden sollen - hier im Video: 

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (30)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   melotronix
    (2845 Beiträge)

    22.05.2019 12:15 Uhr
    alle beschweren sich...
    über überhöhte Preise und ausfallende Züge. Ich möchte noch anfügen.... die letzten alten Stadtbahnen auf der S1 haben noch die bequemen Sitze. Das nenne ich Komfort. Im Gegensatz zu diesen engen und unbequemen roten "Schemel". Das hat mit Kundenkomfort nichts mehr zu tun. Das ist eine Verschlechterung und drückt die Wertschätzung des Konsumenten in deutlichem Maße aus.
    Bei mir gibts nur noch Fahrrad bzw. Auto!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9750 Beiträge)

    22.05.2019 16:00 Uhr
    Oje
    Hat dein Fahrrad etwa einen superbreiten und superweichen Sessel zum draufsitzen? zwinkern
    Ist die Menschheit so verwöhnt, dass sie nicht mal ein paar Minuten auf etwas härterem sitzen kann?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9750 Beiträge)

    22.05.2019 08:42 Uhr
    Eine Frage
    Wo läuft das eigentlich besser als beim KVV?
    Wo man sich so umhört, überall wird sich über ständig verspätete/ausfallende Züge beklagt.
    Das scheint wohl eher ein allgemeines Problem beim ÖPNV zu sein und kein spezielles, das nur der KVV hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MeisterProper
    (31 Beiträge)

    21.05.2019 17:33 Uhr
    Apologetik
    Jedesmal wenn KA-News über die Probleme von KVV und AVG berichtet ist der Bericht mit irgendeinem (ellenlangen) Interview verbunden, in dem irgendeinem Verantwortlichen die Gelegenheit gegeben wird, wirklich alle Probleme zu relativieren.

    Das ist von kritischem Journalismus weit entfernt.

    Ich bin Anfang des Jahres umgezogen (als einziger Deutscher, der keinen Führerschein besitzt) um nicht mehr von KVV/AVG abhängig sein zu müssen. Man konnte sich auf keine einzige Verbindung nach Wörth verlassen und zuletzt hat es auch nichts mehr gebracht zwei Bahnen früher zu fahren um einen Termin einhalten zu können. Die Bahnen fuhren einfach nicht.

    Die Qualität des ÖPNV in Karlsruhe und v.a. (!) dessen Umfeld liegt seit vielen Monaten (fast schon seit Jahren) absolut am Boden und ... man redet in die gähnende Leere der unverbindlichen Aussagen hinein.

    Ich bin froh, dass ich mich damit nicht mehr herumschlagen muss.

    Und nun warte ich auf die Löschung dieses Kommentars (schon zweimal passier
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   teflon
    (2676 Beiträge)

    21.05.2019 14:22 Uhr
    Die passende Preis-Leistung ist beim KVV schon lange
    aus dem Ruder gelaufen. Das sieht man auch an den seit 2013 rückläufigen Fahrgastzahlen, was sich spätestens ab 2021, wenn die Tunnelzwangsabgabe auf die Fahrpreise umgelegt werden muss und eine saftige Zusatzsteigerung geben wird, noch beschleunigen. Aber was soll der 50% GF der Doppelspitze schon anderes erzählen, als das es goldene Zeiten gibt - es geht ja um seinen Bonus. Das Ludwigmodell ist IMO an seiner eigenen Überdehnung verstorben und der Tunnel machts nur teurer- aber nicht besser. Der selbst auferlegte Zwang, dass alles durch das innerstädtische Nadelöhr rattern muss ( es also keine Querspangen geben darf) und das ÖNV_Dogma, dass es nur die Strabas als Allheilmittel gibt, wird dem hochgradig defizitären Laden irgendwann das Genick brechen. Spätestens dann, wenn das Stadtsäckel auf dem letzten Loch pfeift , man unter der der erdrückenden Schuldenlast fast erstickt und alles wegstreicht, was verzichtbar ist-das dauert nicht mehr lange, bis der Punkt in Schilda da ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   dipfele
    (5448 Beiträge)

    22.05.2019 01:43 Uhr
    Die Tunnelmaut....
    .. samt den täglichen Reinigungsarbeiten im Tunnel wird ca. 30 Mio kosten, die oberirdisch nicht anfallen würden. Aber das interessiert unsere Volksvertreter gelinde gesagt einen Scheiss. Andrerseits jammert die Verwaltung und Politik, dass das Geld rar wird. Bezahlbare Wohnungen fehlen, aber den unnötigen Luxus einer Tunnelbahn muss dem Volk aufgeträngt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Icaro2000
    (28 Beiträge)

    21.05.2019 13:46 Uhr
    Zum Umstieg gezwungen
    ...aber leider andersrum.
    Meine Bahnverbindung 5.44 Uhr KA HBF - 6.09 Eutingen wird zum 9.6. abgeschafft.
    Das Ersatzangebot mit Umsteigen in PF ist nicht mehr aktzeptabel.
    Mir bleibt nur noch der Stress auf der A8...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   likeka
    (471 Beiträge)

    21.05.2019 15:48 Uhr
    Winfried Herrmann
    Bitte beim Verkehrsministerium BW bedanken.
    Das ist das Ergebnis der Neuvergabe des Regionalverkehrs in Baden-Württemberg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nerolino
    (37 Beiträge)

    21.05.2019 09:19 Uhr
    Wie sollen die zusätzliche Fahrgäste transportiert werden?
    Die Bahne sind ja jetzt schon total überfüllt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi79
    (2767 Beiträge)

    21.05.2019 17:31 Uhr
    also ich sehe oft genug
    Straßenbahnen die mit 3-4 Personen besetzt sind... überfüllung bestenfalls in den Kernzeiten
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.