7  

Karlsruhe/Wörth BUND reicht Klage gegen zweite Rheinbrücke bei Wörth ein

Im Streit um den Bau einer zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Klage eingereicht. Das bestätigte das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Koblenz am Donnerstag in Bezug auf den BUND-Landesverband Rheinland-Pfalz. Das OVG Rheinland-Pfalz ist in diesem Fall erste Instanz.

Der BUND teilte mit, er zeige "Flagge gegen eine jahrelang generalstabsmäßig von Politik und Wirtschaft vorangetriebene Kampagne zugunsten eines überflüssigen Verkehrsprojektes". Bei einem Bau der Brücke würden seltene Tierarten leiden. Die Stadt Karlsruhe wiederum klagt vor dem Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg gegen die Pläne.

Die Planungen für den Brückenbau sind sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in Baden-Württemberg abgeschlossen. Die Planfeststellungsbeschlüsse wurden erlassen.

Die alte Rheinbrücke, die täglich von 80 000 Fahrzeugen genutzt wird, ist sanierungsbedürftig und morgens in Richtung Karlsruhe regelmäßig überlastet. Das trifft Pendler, die aus Rheinland-Pfalz über die Brücke fahren. Laut BUND entsteht der Stau aber vor allem durch die Überlastung des Karlsruher Straßennetzes. "Eine zweite Brücke würde die Stausituation sogar weiter verschärfen", ist sich die Organisation sicher.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Makamabesi
    (3025 Beiträge)

    10.03.2018 16:41 Uhr
    Es
    war einmal ein Mann, der hatte 7 Söhne. Die 7 Söhne sprachen: "Vater, erzähl uns eine Geschichte". Da fing der Vater an: "Es war einmal ein Mann, der hatte......
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6815 Beiträge)

    09.03.2018 20:04 Uhr
    Ich habe ja schon einmal geschrieben,
    beginnende Klimaerwärmung, da ist der Rhein schon längst ausgetrocknet, wird immer noch über eine 2. Rheinbrücke, ja oder nein diskutiert. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    09.03.2018 20:29 Uhr
    Stimmt,
    bis die das beschlossen haben brauchen wir nur noch einen Badesteg um uns in die Fluten der Nordsee stürzen zu können. grinsen
    Wer langfristig denkt investiert jetzt in ein Grundstück am Augustenberg, mit Meerblick wird das einen astronomischen Preis bringen. Vergesst bitcoin, Kinderkram.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    09.03.2018 19:36 Uhr
    Ausserdem
    möchte ich betonen:

    Wir haben bereits zwei Brücken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   lynx1984
    (3213 Beiträge)

    09.03.2018 12:10 Uhr
    Alte Argumente
    Alles alte Argumente. Sowohl von den Gegner als auch von den Befürwortern einer 2. Rheinbrücke. Fakt ist aber auch leider, dass sich NIX in den letzten 10 Jahren verändert hat. Stau und damit unnötige Belastung für Pendler und Anwohner beidseits des Rheins ist weiterhin.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10933 Beiträge)

    09.03.2018 18:02 Uhr
    !
    Es hat sich die letzten Jahrzehnte auch nix daran geändert, dass in der Regel die Brücke NICHT die Stauursache ist ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruhesohn
    (77 Beiträge)

    09.03.2018 09:04 Uhr
    Hmmmm
    Langweilig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.