Karlsruhe Auto rammt Reisebus: Alkoholisierter Autofahrer kommt von A5 ab

Am Montagmorgen hat ein Auto einen Bus gerammt. Dabei wurde nach ersten Informationen der Polizei eine Person schwer verletzt. Auch Stunden später war die Auffahrt noch gesperrt.

Gegen 8 Uhr kam es in der A5-Anschlussstelle Karlsruhe-Rüppurr zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei in einer ersten Mitteilung berichtet, sind ein Bus und eine Auto in der Autobahn-Auffahrt Karlsruhe-Rüppurr, Fahrtrichtung Süd, zusammen gestoßen.

Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Die Auffahrt war ab 8 Uhr gesperrt. In diesen Minuten sei allerdings der Abschleppdienst eingetroffen, der das Fahrzeug bergen soll. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kommt es nicht. Wie die Pressestelle der Polizei mitteilt, könne noch nicht abgeschätzt werden, ab wann die Auffahrt wieder frei ist.

Aktualisierung, 11.39 Uhr:

Ein Verletzter und ein Sachschaden in Höhe von zirka 70.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen auf der BAB A5 in Höhe Ettlingen. Gegen 8.05 Uhr war ein 29-Jähriger mit seinem Auto auf der A5 in Richtung Süden unterwegs. Er befuhr die Abbiegespur an der Anschlussstelle Ettlingen.

Im Kurvenbereich fuhr er jedoch geradeaus über eine Grünfläche und stieß gegen einen Reisebus der gerade auf die Autobahn in Richtung Süden auffahren wollte. Der 29-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Da er unter Alkoholeinfluss stand wurde eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein einbehalten.

Die 35 Fahrgäste im Omnibus und der 33-jährige Fahrer wurden nicht verletzt. Der Bus musste abgeschleppt werden, die Fahrgäste konnten ihre Reise in einem Ersatzbus fortsetzen. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn gereinigt werden. Die Auffahrt zur Autobahn war bis 10 Uhr gesperrt.

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben