12  

Karlsruhe Auto gegen Fahrrad: 15-Jähriger wird bei Unfall bei Karlsruher Vogesenbrücke leicht verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Dienstag gegen 17 Uhr in Höhe der Vogesenbrücke wurde ein 15-jähriger Radfahrer leicht verletzt. Die 64-jährige Pkw-Fahrerin hatte den Radler, der zu schnell und entgegen der Fahrtrichtung unterwegs war, beim Abbiegen in die Hardtstraße übersehen.

Die 64-Jährige war gegen 17 Uhr auf der Michelinstraße in Richtung Rheinhafen unterwegs. Zu Beginn der Vogesenbrücke wollte sie nach rechts in die Zufahrt zur Hardtstraße abbiegen. "Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Radfahrer, der vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und in die falsche Richtung auf dem Rad- und Fußweg der abschüssigen Vogesenbrücke fuhr", erklärt die Polizei in einer Pressemeldung. Der Jugendliche war mit einem hochwertigen Rennrad auf Probefahrt und trug keinen Helm. 

Obwohl der 15-Jährige über die Motorhaube, die Windschutzscheibe und letztlich über das Dach des Autos geschleudert wurde, blieb er nur leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beziffert sich laut Polizei auf schätzungsweise 7.000 Euro. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen