25  

Stutensee-Büchig Ausweichmanöver wegen Kleintier: Auto prallt gegen Haus

Am Freitagmittag kam es zu einem Unfall in Stutensee-Büchig: Ein Auto krachte gegen eine Hauswand, beide Insassen wurden dabei leicht verletzt. Der Fahrer wollte einem Kleintier ausweichen und hatte dabei die Hausmauer gerammt.

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von zirka 5.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagvormittag in Büchig. Ein 34-Jähriger war gegen 11.15 Uhr mit seinem Pkw auf dem Buchenring unterwegs. "Nach seinen Angaben kreuzte plötzlich ein Kleintier die Fahrbahn, weshalb er nach links ausgewichen sei", berichtet die Polizei in einer Meldung an die Presse.

Bei seinem Ausweichmanöver fuhr er über einen Parkplatz und einen Vorgarten und prallte mit dem Pkw gegen ein Haus. Durch den Aufprall lösten beide Airbags am Fahrzeug aus. "Der Fahrer sowie seine 17-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gefahren", heißt es in dem Polizeibericht abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen