18  

Karlsruhe Attacke in der S4: Polizei nimmt drei mutmaßliche Schläger in Karlsruhe fest

Am Donnerstagabend wurde ein 27-Jähriger Mann in der S4 zwischen Weinweg und Durlacher Tor provoziert und mit Faustschlägen und Tritten angegriffen. Wenige Stunden später konnte die Polizei drei Tatverdächtige festnehmen.

Am Donnerstagabend, gegen 18.20 Uhr, kam es in einer Stadtbahn der Linie S4 zu einer Attacke auf einen 27-Jährigen: Wie die Polizei am Freitag beschreibt, war der Mann mit der Bahn in Richtung Innenstadt unterwegs. Zwischen den Haltestellen Weinweg und Durlacher Tor sei der Mann den Polizeiangaben zufolge zunächst von drei Männern verbal provoziert worden. Er habe die Kleingruppe aufgefordert dies zu unterlassen und versuchte dann die Bahn zu verlassen.

Daraufhin hätten die drei Verdächtigen den Mann unvermittelt mit Tritten und Faustschlägen traktiert und ihn dabei leicht im Gesicht und am Knie verletzt. Zwei Haltestellen später habe sich das Opfer dann von seinen Angreifern lösen und die Bahn verlassen können. Doch die Angreifer folgten ihm und ließen erst von ihm ab, als ein Passant eingriff. Das Trio sei dann geflüchtet.

Aufgrund der Täterbeschreibung konnten noch am gleichen Abend drei Verdächtige im Bereich der Durlacher Allee von der Polizei festgenommen werden. "Die 35, 40 und 47 Jahre alten Männer werden sich nun wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen", heißt es in der Polizeimeldung abschließend.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Nachteule
    (395 Beiträge)

    11.11.2017 19:24 Uhr
    Diese Meldung muss ein Irrtum sein !!!!
    Laut VBK und Polizei ist die Karlsruher Straba absolut sicher. Das wird uns doch permanent eingehämmert. Ausserdem sammeln sie alle paar Wochen bei Polizeirazzien die ganzen Gangster ein, die in der Bahn unterwegs sind. Letztens waren es 270 an einem Abend. Kann doch nicht sein, dass man die drei aus dem Artikel da einfach übersehen hat...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Great_KA
    (31 Beiträge)

    11.11.2017 19:01 Uhr
    Dank an die Polizei
    Ich finds gut, dass die drei gefasst wurden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mikado46
    (49 Beiträge)

    11.11.2017 17:34 Uhr
    Warum....
    Warum verriegelt der Strassenbahnführer an der nächsten Haltestelle nicht die Türen und holt die Polizei?
    Hier geht wohl Fahrplan vor Sicherheit der Fahrgäste....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    11.11.2017 18:55 Uhr
    Ich habe schon Fahrer erlebt
    die aus ihrer Kabine rauskamen - aber dies sollte eigentlich nicht die Aufgabe des Fahrers sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   John
    (2 Beiträge)

    11.11.2017 15:31 Uhr
    Schon wieder
    Ich würde es gut heißen, dass Meldungen über solche Straftaten hier einfach nicht mehr auftauchen, sondern in irgendwelchen öffentlichen Polizeiberichten. Es nervt langsam, es gibt wichtigeres - aber darüber kann man sich eben weniger aufregen/reinsteigern. Hier wird von Lesern so getan, als ob irgend etwas "schlimmer" wird - das, was hier angeblich vermehrt passiert, passiert schon immer. Auch ohne ka-news. Es zieht die meiste Aufmerksamkeit, schade das die wenigsten begreifen wollen, dass man auch in den 90ern auf offener Straße verprügelt oder ausgeraubt werden konnte... ;]
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    10.11.2017 20:34 Uhr
    Natürlich wäre dies interessant!
    Viele Kommentatoren interessiert es wer die Täter waren!

    Deutsche waren es vermutlich nicht, denn sonst würde es im Bericht stehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1062 Beiträge)

    11.11.2017 18:11 Uhr
    Egal
    ob es im Bericht steht oder nicht, ein deutscher Mann, also so ein Richtiger und Rechtschaffener , tut so was nicht und wenn, dann hat fast immer recht, z.B. gegnerische Fans, grün/links Versiffte, Ausländer, freche Frauen und Kinder, Gutmenschen etc.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MaryCarefree
    (419 Beiträge)

    11.11.2017 16:44 Uhr
    dies ist
    einer der widerlichsten Threads, die es jemals bei ka-news gegeben hat. Getoppt höchstens noch von den jährlichen, von Sexismus triefenden Threads zum CSD.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    11.11.2017 18:54 Uhr
    Sie meinen wohl Dreads, oder?
    Kommt doch von Dreadlocks!!! Ha! Ha! Ha!

    Aber mal ernsthaft - egal was hier passiert in Karlsruhe => die einen meckern und spekulieren über die Nationalität (Ausländer??? Oder nicht?) und die anderen relativieren, verteidigen und beleidigen das rechte "Pack".

    Und der Praktikant bei ka-news kommt fast nicht hinterher die ganzen Kommentare zu zensieren.

    Das geht schon eine ganze Weile hier so - sachlich, rational, tolerant und weltoffen geht anders.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3644 Beiträge)

    10.11.2017 20:32 Uhr
    Kein Zweifel!!!
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben