Karlsruhe An Tasche hängen geblieben: Radfahrerin wird in Durlach schwer verletzt

Eine Fußgängerin wollte am Dienstag die Straße überqueren. Zur gleichen Zeit wollte eine Radfahrerin die Straße überqueren. Wohl aufgrund eines Missverständnisses kam es dann zum Unfall.

Eine 70-Jährige Radfahrerin war am Dienstag, gegen 16 Uhr, in einem verkehrsberuhigten Bereich in der Seboldstraße in Richtung Pfinzstraße unterwegs. "Zeitgleich trat die 15-Jährige von dem Verbindungsweg 'An der Stadtmauer', hinter einem geparkten Kastenwagen auf die Straße, um die Seboldstraße zu überqueren", heißt es im Polizeibericht dann weiter.

Dann sei es zu einem Missverständnis gekommen: Die Fußgängerin lief schneller, um vor der Radfahrerin die Straße zu überqueren. Die Radfahrerin hingegen beabsichtigte die Jugendliche zu umfahren. Dann kam es zum Unfall. Die Senioren blieb an der Handtasche der 15-Jährigen hänge und stürzte zu Boden. Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Frau kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.