Karlsruhe Abenteuerlustig: Baby-Raubkatzen wagen ersten Ausflug

Am Wochenende machten die beiden kleinen Schneeleoparden im Karlsruher Zoo ihren ersten Ausflug ins Außengehege. Tierpfleger hatten den Nachwuchs von "Assam" und "Julika" in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Gehege am Südosthang des Lauterbergs entdeckt. Dabei mussten die Zoomitarbeiter schon ganz genau hinschauen, denn mit ihrer Fellfarbe sind die Tiere in der steinig gestalteten Umgebung der "Bergwelt Himalaya" kaum auszumachen.

Mit knapp zehn Wochen sind die Kleinen damit erstmals aus der Wurfbox herausgekommen, wie der Karlsruher Zoo in einer Pressemitteilung informiert. Die Wurfbox war von Anfang an nicht verschlossen.

Ausflug der Jungtiere

Um aus der im ehemaligen Bärenbunker eingerichteten Kinderstube ins Außengehege zu gelangen, mussten die beiden jedoch fit und abenteuerlustig genug sein, um an einem Baumstamm hoch zu kraxeln. Bewusst hatte der Zoo diese "Barriere" gelassen, denn man wollte es Mutter "Julika" beziehungsweise dem männlichen und weiblichen Jungtier überlassen, wann sie erstmals draußen "frische Luft schnappen" wollten.

Die Chance für Besucher des Zoologischen Stadtgartens, die Mini-Raubkatzen nun zu sehen, dürfte mit dem ersten Ausflug der Jungtiere steigen. Auch wenn sicher weiterhin Geduld oder ein bisschen Glück erforderlich ist, will man "Assam", "Julika" und ihren Nachwuchs sehen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.