18  

Karlsruhe AVG modernisiert ihre Flotte: Zehn neue Niederflurbahnen fahren seit Montag auch außerhalb der Stadt

Nach und nach werden die alten Bahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) ersetzt. Seit Montag, 4. Februar, sind daher zehn neue sogenannte Niederflurfahrzeuge auf den Schienen unterwegs. Die Bahnen mit den abgesenkten Böden erleichtern vor allem Rollstuhlfahrern und Fahrgästen mit Kinderwägen den Ein- und Ausstieg.

Bereits in den letzten anderthalb Jahren konnte ein Teil der Fahrten auf die niederflurigen und klimatisierten Wägen umgestellt werden. "Nun kommen zehn Fahrzeuge hinzu, die unsere Fahrgäste für die Fahrt nach Ittersbach oder Bad Herrenalb nutzen können", sagt Ascan Egerer, technischer Geschäftsführer der AVG, in einer Pressemitteilung. 

Alte Bahnen werden außer Betrieb genommen

Die neuen Fahrzeuge bieten den Fahrgästen laut AVG mit einer Einstiegshöhe von 34 Zentimetern einen leichteren Zugang. Vor allem für Fahrgäste im Rollstuhl oder für Menschen mit Kinderwägen erleichtere sich der Ein- und Ausstieg durch den abgesenkten Boden. 

AVG neue Bahn
Bild: Eric Dewald

Vor Juli 2017 kamen die neuen Bahnen nach Angaben der AVG fast ausschließlich im Karlsruher Stadtgebiet für die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) zum Einsatz. Nun können Fahrgäste auch bei Fahrten aus dem Stadtgebiet hinaus in die neuen, niedrigeren und klimatisierten Wägen einsteigen. Die alten Bahnen hingegen haben damit das Ende ihrer technischen Lebenszeit erreicht, so die Verkehrsgesellschaft weiter. Sie müssen nun nach und nach außer Betrieb genommen werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   reinhardo48
    (17 Beiträge)

    06.02.2019 20:07 Uhr
    Noch nie in der Welt unterwegs gewesen ...?
    Schon vor 45 Jahren bin ich teils als Tramper. teils als Benutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln von Karlsruhe über Belgrad, Sofia, Istanbul, Ankara ,Teheran, Kabul ,Lahore bis nach Indien gefahren und wieder zurück!. Die öffentlichen Nachtfernbusse (alle die neuesten Mercedesmodelle) durch den Iran waren vom Sitzkomfort her das Beste, was ich bis dahin, auch in Deutschland, kennengelernt hatte.
    Soviel zu "wahrscheinlich noch nie in der Welt unterwegs gewesen!"

    Mein Fazit zur neuen KVV - Fahrzeugflotte:
    Die neuen KVV - Bahnen sind reine Zweckbahnen für kurze Strecken von wenigen Minuten Fahrdauer ohne zeitgemäßen Sitzkomfort und ... miserabler Sitzanordung ...! Da helfen auch die vielen Monitore nicht, die vielen vorgaukeln, in einer hochmodernen Bahn zu sitzen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (718 Beiträge)

    05.02.2019 18:20 Uhr
    Jetzt werden noch mehr Fahrgäste
    mit den laut sägenden Geräuschen dieser neuen Bahnen beim An- und Abfahren belästigt.
    Die versprochene Verbesserung ist nicht eingetreten. Nulleffekt.
    Ein Fehlkauf nicht nur deshalb.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (189 Beiträge)

    05.02.2019 18:26 Uhr
    Casazza und Fenrich
    haben die Dinger bestellt. Herzlichen Dank an diese
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (718 Beiträge)

    05.02.2019 19:50 Uhr
    Die Geschichte von Tunnelheinz
    und dem seinem Deserteur ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   reinhardo48
    (17 Beiträge)

    05.02.2019 14:05 Uhr
    Sitzkomfort: Mangelhaft
    Für eine kurze Fahrt von bis zu 10 MINUTEN sind die neuen Wagen ganz O.K., aber nicht für eine längere Fahrt.
    Da bieten sie keinerlei SITZKOMFORT ...!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (189 Beiträge)

    05.02.2019 18:27 Uhr
    längere Fahrt? Wohin?
    Die fahren doch gar keine längeren Strecken
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bahnnutzer100
    (195 Beiträge)

    05.02.2019 18:45 Uhr
    Genau lesen!
    Von Bad Herrenalb nach Hochstetten sind es immerhin 1,5 Stunden. Die Sitze sind tatsächlich zu eng.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tom
    (2 Beiträge)

    05.02.2019 08:05 Uhr
    ... under Kunde darf's zahlen!
    „Die alten Bahnen hingegen haben damit das Ende ihrer technischen Lebenszeit erreicht“ So nennt man es also, wenn die Bahnen wirtschaftlich abgeschrieben sind. Und dann werden noch funktionsfähige Fahrzeuge verschrottet und hemmungslos neue gekauft. Der Kunde zahlt es ja und es gibt gleich einen Grund für die nächste Erhöhung der Fahrpreise. Statt einen Betrieb sparsam zu führen um mit günstigeren Preisen auch neue Kunden anzulocken, werden nur die, die mit der Bahn fahren müssen, immer weiter abgezockt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2721 Beiträge)

    05.02.2019 07:15 Uhr
    nun können die Fahrgäste...
    ...auch über einen längeren Zeitraum die unbequemen, engen und knarzenden Sitze geniessen. Wahrlich..was für ein Kundenservice!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BMWFahrer
    (189 Beiträge)

    05.02.2019 18:28 Uhr
    Es drängt sich der Verdacht auf,
    +++ Das Posting ist themenfremd und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: