Browserpush
 

Karlsruhe 79-Jährige geht mit Hund auf der A5 Gassi: Seniorin bleibt unverletzt - Polizei sucht Zeugen

Bei Weingarten war eine Seniorin am Mittwochnachmittag mit ihrem Hund auf der A5 unterwegs. Die Dame konnte unverletzt in Sicherheit gebracht werden, die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

"Die offenbar altersbedingt verwirrte Dame war mit ihrem Hund gegen 16.30 Uhr auf der Bundesautobahn 5 auf Höhe von Weingarten zu Fuß unterwegs. Sie wurde von vorbeifahrenden Autofahrern gesehen, die die Polizei verständigten. Diese trafen die Frau neben der Fahrbahn liegend an, der Hund war bei ihr. Zuvor hatte sie offenbar die Fahrbahn Richtung Süden bis zur Mittelleitplanke mindestens einmal überquert. Sowohl die Frau als auch der Hund waren unverletzt", erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die 79 Jahre alte Dame trug einen dunkelroten knielangen Mantel und eine graue Strickmütze. Bei dem Hund handelte es sich um einen kniehohen Mischling, schwarz-beiges Fell. Der Hund wurde durch Polizeibeamte eingefangen und samt seiner Besitzerin in die Obhut von Angehörigen gegeben werden.

Die Polizei sucht nun Autofahrer, die durch den Hund oder die Dame gefährdet wurden. Diese können sich mit der Autobahnpolizei Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/944840 in Verbindung setzen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen