2  

Rheinmünster 60 Menschen nach Serbien und Nordmazedonien abgeschoben

Mit einem Flug vom Baden-Airport nach Belgrad sind am Mittwoch 60 Menschen aus Deutschland abgeschoben worden. Die Maschine mit 40 Personen aus Serbien und 20 Personen aus Nordmazedonien startete am Mittag vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden in Rheinmünster, wie das Regierungspräsidium Karlsruhe bestätigte.

Zuvor hatte der Flüchtlingsrat Hamburg gegen die Abschiebung protestiert. Mindestens vier Personen seien in der Hansestadt in Abschiebehaft genommen worden, um sie nach Serbien abzuschieben.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Robert1959
    (2053 Beiträge)

    29.10.2020 12:32 Uhr
    Was gibt es da zu demonstrieren?
    Ich würde es ja verstehen, wenn der Flüchtlingsrat protestiert hätte, das die Menschen nicht von Karlsruhe abgeschoben werden, sondern gleich von Hamburg!
    Ich stelle mir schon die Frage, wieso man sie überhaupt ins Land gelassen hat. Beide Länder sind Demokratien!
    Das ist nur ein oberflächlicher Kommentar, auf eine oberflächliche Nachricht! Aus dem Text geht es nicht hervor, ob es Kriminelle oder Asylbewerber oder beides sind!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kiwi
    (403 Beiträge)

    29.10.2020 13:06 Uhr
    Hallo Robert
    ... fliegt das Flugzeug leer zurück oder bringt es einige "Neubürger" mit ??
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.