Browserpush
3  

Karlsruhe 2G und Maskenpflicht: Waren- und Kunsthandwerkermarkt bleibt in Karlsruhe geöffnet

Der weihnachtliche Waren- und Kunsthandwerkermarkt auf dem nördlichen Marktplatz hat am kommenden Samstag bis 21 Uhr geöffnet. An allen anderen Tagen können die Stände von 11 bis 19 Uhr besucht werden.

Auch die städtische Kunsthandwerkerhütte hat ab Donnerstag, 9. Dezember, wieder geöffnet. Im Wechsel bieten hier verschiedene Kunsthandwerker ihre Waren an. In der Kulturhütte werden Geschenkideen und Informationen rund um das Thema "Kultur in Karlsruhe" angeboten.

"Das leuchtende Sternentor ist ebenfalls in diesem Bereich zu finden. Wie im Einzelhandel gilt auch hier die 2G-Regel und Maskenpflicht. Geimpfte oder Genesene erhalten nach einer kurzen Einlasskontrolle Zutritt auf das Gelände. Ein zusätzliches negatives Testergebnis ist nicht erforderlich", so die Stadt in einer Pressemitteilung. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kscgrufti
    (3754 Beiträge)

    10.12.2021 09:16 Uhr
    Kann mir jetzt
    bitte mal jemand den Unterschied zwischen Weihnachtsmarkt und Kunsthandwerkermarkt erklären ? Die haben ja einfach die Stände stehen lassen und das ganze einfach umbenannt. Hat das vielleicht was mit dem Dickkopf unseres lieben OBs zu tun, will er damit dem Herrn MP Kretschmann eins auswischen ? Man weiss es nicht ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinion
    (114 Beiträge)

    10.12.2021 07:01 Uhr
    so werden die eigenen Regeln umgangen
    Der geimpfte Bürger wird mit teils sinnlosen Regeln überzogen und die Stadt hält sich nicht an die von der Landesregierung erstellten Regeln. Das ist zum ..... Von wegen Kunstgegenstände. Auch Stände mit Süßkram sind noch offen.
    Ich gönne jedem seinen Schlechten Glühwein und seine überteuerte Bratwurst nur wenn Regeln dann für alle die gleichen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nachteule
    (1049 Beiträge)

    10.12.2021 08:12 Uhr
    Wo ist eigentlich Dein Problem?
    Du musst weder Kunstgegenstände noch „Süßkram“ kaufen - niemand zwingt dich dazu.
    Zudem war das Gelände nach meiner Beobachtung in den letzten Tagen ziemlich leer.
    Wie Mentrup schon sagte: „Der sicherste Platz in Karlsruhe!“
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen