Karlsruhe 25.000 Euro Schaden: Auto und Straßenbahn kollidieren in Karlsruher Mathystraße

Zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn kam es am Montagabend in der Mathystraße. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

"Die 42-jährige mutmaßliche Unfallverursacherin fuhr mit ihrem Auto auf der Renckstraße in Richtung Stadtgarten. Als sie in die Mathystraße abbog, übersah sie eine von links heranfahrende Straßenbahn und stieß mit ihr zusammen", schildert die Polizei Karlsruhe den Unfall in einer Pressemitteilung.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen nach rechts gedreht und noch gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Kleinlaster geschleudert. Die Straßenbahnstrecke war für ungefähr eine Stunde gesperrt. Der Pkw der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 25.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen