Karlsruhe 15.000 Euro Sachschaden bei Autounfall in Karlsruher Innenstadt

Drei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls der sich in der Nacht zum Sonntag in der Karlsruher-Innenstadt ereignete.

"Kurz vor 1 Uhr fuhr der 36 Jahre alte Unfallverursacher auf der Hans-Thoma-Straße stadtauswärts. Im Einmündungsbereich zur Akademiestraße wollte er mit seinem Fahrzeug nach links abbiegen und kollidierte dabei frontal mit dem Fahrer eines weiteren Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wird das Fahrzeug des Unfallverursachers auf den Bürgersteig geschoben und prallte in der Folge mit einem der dortigen Eisenpfosten zusammen", erklärt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Der Beifahrer sowie ein weiterer Mitfahrer des 36-Jährigen wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und mussten vorsorglich mit dem alarmieren Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.

Der 18 Jahre alte Fahrer des zweiten Unfallwagens wurde ebenfalls leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht nötig. Beide Fahrzeuge waren aufgrund ihrer erheblichen Schäden nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen