Browserpush
7  

Stuttgart Corona: 15 Menschen in Baden-Württemberg mit Omikron infiziert

Die Zahl der mit der Corona-Variante Omikron infizierten Menschen im Südwesten hat sich auf 15 erhöht. Am Dienstagnachmittag meldete der Alb-Donau-Kreis, dass sich ein weiteres Haushaltsmitglied eines Afrika-Reiserückkehrers mit dieser Variante angesteckt habe. Dieser Mensch befinde sich bereits in Quarantäne und weise moderate Symptome auf. Neue Fälle gab es auch im Rhein-Neckar-Kreis und in Friedrichshafen.

Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes des Alb-Donau-Kreises sind damit seit dem 30. November sieben Fälle der neuen Virusvariante bekannt. Es handele sich bei allen um Reiserückkehrer aus südlichen afrikanischen Ländern und deren Haushaltsangehörige.

Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten erhöhte sich laut Landesgesundheitsamt am Dienstag um fast 10.600 auf knapp 895.700. Außerdem meldete das Amt 53 weitere Tote im Zusammenhang mit der Epidemie, sodass die Gesamtzahl der Verstorbenen sich auf 12.074 erhöhte. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner betrug 507,6 und verminderte sich damit zum zweiten Mal in Folge. Am Montag hatte der Wert noch bei 516,7 und am Sonntag bei 533,2 gelegen.

Mehr zum Thema
Corona-Virus in Karlsruhe: Der Corona-Virus hält Karlsruhe in Atem: Alle Zahlen der Infizierten, Schutzmaßnahmen, Absagen von Veranstaltungen und weitere Informationen für die Fächerstadt und die Region in diesem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (1500 Beiträge)

    09.12.2021 12:15 Uhr
    keine Ahnung
    hab ich. Manche sogenannten Fachleute aber auch nicht. Weniger Nachrichten schaun hilft wohl am Besten.
    Warum war die Spanische Grippe irgendwann weg ? Der Erreger war wohl anders.
    Da gabs wohl nicht massenweise Verbreitung ohne Symptome bzw mit verspäteten Symptomen.

    Man muss sich wohl noch auf einige Winter dieser Art einstellen. Es wird so getan als wird es aber diesmal wirklich der letzte schwierige Winter sein. Glaub ich nicht.Selbst wenn alle geimpft sind, hat man Millionen mit reduziertem Impfschutz und wir können ja nicht jeden monatlich impfen.
    Man sollte sich also besser auf diese Situation noch viele Winter einstellen.Wenn die Erregervarianten nicht harmloser werden dann nimmt das erst ein Ende wenn so ziemlich jeder mal infiziert wurde. Oder Medikamente besser helfen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dalli_Klick
    (710 Beiträge)

    08.12.2021 17:37 Uhr
    Omikron
    Wieder ein schönes Beispiel für die "German Angst".

    In den USA sagt der Regierungs-Virologe Fauci, über die neue Variante: "nahezu sicher, dass sie nicht schlimmer ist als Delta" und "es gebe einige Hinweise darauf, dass Omikron sogar weniger schwerwiegend sein könnte."

    In Deutschland hat sich unser oberster Virologe Drosten - wie zu erwarten war - natürlich schon wieder daran gemacht, die Gefährlichkeit hervorzuheben und eine erhebliche Verlängerung der Pandemie anzukündigen.

    Und alle Medien machen das Spiel mit. So versetzt man 80 Millionen Menschen in Angst und Schrecken. Wem nützt das? Der Regierung, die schon allein aufgrund solcher Angstvisionen (die bisher nicht wissenschaftlich begründet sind!) noch härtere Freiheitseinschränkungen verhängen kann. Teile der Bevölkerung bejubeln vor lauter Angst dann auch noch das Wegsperren und Schließen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Jossele
    (157 Beiträge)

    08.12.2021 21:17 Uhr
    Das Spiel der Medien...
    scheint auch zu sein, aus ziemlich ähnlichen Aussagen unterschiedliche Schlagzeilen zu produzieren. Fauci und Drosten sind sich einig, dass omikron wesentlich ansteckender als Delta ist, vor allem bei Immunisierten, die Verläufe aber milder zu sein scheinen, und dass die bisherigen Daten noch nicht ausreichen, um die Gefährlichkeit zuverlässig abschätzen zu können.
    Was gewisse Medien sich da rauspicken, um Klicks zu generieren, ist schon markant.
    Sicher ist aber auch, das Drosten nicht oberster Virologe ist und nicht so den Diskurs bestimmt, wie das von Ihnen und anderen angedeutet wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Grumberekicker
    (107 Beiträge)

    08.12.2021 20:44 Uhr
    In den USA
    gab es auch einen Präsidenten der sagte das Corona nicht gefährlich sei, das Resultat war recht schmerzlich für die Amerikaner und hat den Präsidenten wohl auch seinen Job gekostet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bingobongo
    (669 Beiträge)

    08.12.2021 17:49 Uhr
    Omikron könnte eben auch das ENDE der Pandemie sein
    Falls es durchweg leichtere Verläufe zeigt und sich durchsetzt, könnte das auch das Ende der Pandemie sein. Oder halt mit einer nächsten Variante.

    Mutationen von Coronaviren neigen dazu, ansteckender aber weniger tödlich zu werden. Eben weil sie sich besser durchsetzen, wenn die Wirte nicht umkommen.

    Ob Omikron das schon ist? Fraglich. Wir wissen es noch nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schillerlocke
    (613 Beiträge)

    08.12.2021 19:41 Uhr
    Sachlich haben Sie recht.
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   Jossele
    (157 Beiträge)

    08.12.2021 21:20 Uhr
    Jetzt lassen Sie
    doch Mal diese dauernde Panikmache!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kommentar
    (1302 Beiträge)

    08.12.2021 11:28 Uhr
    Und sagt bitte nicht,
    ob das Impfdurchbrüche waren oder nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen