4  

Karlsruhe 100 Ladungen Bürokram: Das Bundesverfassungsgericht zieht um

Am Freitag ist es soweit: Das Bundesverfassungsgericht zieht um. Bis Sonntag werden die 16 Richter und die Hälfte des Personals zurück in den Stammsitz des Gerichts ziehen. Sie waren während der dreijährigen Arbeiten in einer ehemaligen Bundeswehrkaserne in einem Außenbezirk von Karlsruhe untergebracht.

Der dreitägige Umzug bildet den Schlusspunkt wochenlanger Vorbereitungen. 100 Wagenladungen an Büchern, Unterlagen und sonstigem Bürozubehör müssen den Standort wechseln. Zehn Umzugswagen mit je 7,5 Tonnen sind am Wochenende dafür im Dauereinsatz.

Der Stammsitz - ein denkmalgeschützter Bau am Karlsruher Schloss - musste runderneuert werden, weil das 45 Jahre alte Gebäude nicht mehr nicht mehr den modernen Anforderungen für Brandschutz und Technik entsprach. Auch mit Blick auf seine Energiebilanz musste der Sitz des Gerichts saniert worden. Die Kosten belaufen sich den Angaben zufolge auf rund 55 Millionen Euro.

Das sanierte Gebäude verfügt jetzt über eine moderne Wärmeverglasung, Solaranlagen auf den Dächern und Kältedecken. In das Übergangsquartier wird voraussichtlich ein Teil des Bundesgerichtshofs einziehen, dessen alte Gebäude ebenfalls renoviert werden müssen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   JuliusM
    (2003 Beiträge)

    24.09.2014 13:22 Uhr
    dem
    Bild nach zu urteilen ist das Gebäude vom BVG abbruchreif und ist nicht renoviert worden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   aufschneider
    (43 Beiträge)

    24.09.2014 13:46 Uhr
    Das sind doch nur Äußerlichkeiten.
    Innendrin ist es kernsaniert. Sie lassen sich ja scheinbar gerne von Äußerlichkeiten leiten, habe vorhin ein paar Kommentare von Ihnen gelesen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    24.09.2014 09:27 Uhr
    Ihr könnt euch nicht mehr lächerlich machen
    Ihr seid es schon.

    "Hundert Ladungen Bürokram."

    Lassen wir das ein paar Sekunden auf uns Wirken.

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    Okay, durchatmen.

    Wenn man auf diese Weise den Umzug des höchsten deutschen Gerichts auf den Punkt bringen will, bitte. Aber mit "Leitmedium der Region" oder "Seriöses Nachrichtenportal" hat das nichts mehr zu tun. Eher "Schulklasse macht Zeitung" oder "heut darf mal der Praktikant auf den Chefsessel, weil der CvD mal wieder zu betrunken ist".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    24.09.2014 14:05 Uhr
    Ergänzung
    Schreibt doch am besten gleich "Bumsverfassungsgericht" oder so, dann hätten wir wenigstens auch was zu lachen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: