12  

Karlsruhe Karlsruher gründen Arbeitsgruppe gegen Stuttgart 21

Am 14. September wurde die Arbeitsgruppe Karlsruhe des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 gegründet. Ziel der Initiative ist es, den Stuttgarter Schlosspark sowie den Kopfbahnhof zu erhalten und die Bevölkerung im württembergischen Landesteil in dieser Sache zu unterstützen.

Das Riesenprojekt Stuttgart 21 binde Finanzmittel in einem derartigen Ausmaß, dass zahllose andere und weitaus dringendere Projekte im Eisenbahnnetz und an anderer Stelle um Jahre oder Jahrzehnte verschoben werden müssten, so begründet die neue Arbeitsgruppe ihr Vorgehen. Die Initiatoren veranstalteten bereits auf dem Karlsruher Marktplatz den sogenannten "Schwabenstreich".
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (27 Beiträge)

    20.09.2010 16:12 Uhr
    Sau gut
    In Karlsruhe hatten die Tunelgegner keinen Erfolg, aber macht ja nix in Stuttgart wird ja auch gebudelt. Dann wird halt da gegen S21 protestiert.

    Nennt man das dann Protesttourismus?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (24 Beiträge)

    20.09.2010 15:51 Uhr
    Wenn 60 Hanseln...
    ...aus Karlsruhe die Faust gegen S21 heben, wird das die Welt sicher in ihren Grundfesten erschüttern!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (302 Beiträge)

    20.09.2010 16:13 Uhr
    60?
    das sind ja fünfmal soviel wie damals vorm Rathaus gegen die Kombilösung protestiert haben....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   udoh
    (1727 Beiträge)

    20.09.2010 17:23 Uhr
    Jetzt aber brav
    auf den Platz und Aufschäge üben, sonst gehts weiter bergab zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (90 Beiträge)

    20.09.2010 14:36 Uhr
    15 Jahre lang
    stand fest daß Stuttgart21 kommen würde. Während dieser Zeit wurden Däumchen gedreht nur jetzt wo der Bau begonnen hat sind alle völlig empört. Das ist nicht mehr ernstzunehmen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1268 Beiträge)

    20.09.2010 14:58 Uhr
    dann hast du dich
    zuletzt wenig informiert was in den letzten Monaten vorgefallen ist. Stichwort "Lügen" und "Kostenexplosion". Es ist ein Unterschied ob man das für 3-4 Milliarden baut oder für geschäzte 12-18 Mrd.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsrator
    (2743 Beiträge)

    20.09.2010 15:30 Uhr
    12-18 Mrd?
    Aus welcher vertraulichen Quelle kann man sich denn über Kosten für S21 in Höhe von 12 bis 18 Mrd. (Euro?) informieren? Ich scheine diesbezüglich tatsächlich uninformiert zu sein - Schande über mich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1268 Beiträge)

    20.09.2010 16:56 Uhr
    besser informieren...
    Zitat von n-tv.de Vieregg & Rößler hatten bereits 2008 eine Studie zu den Kosten des Bahnhofsprojekts und der Anbindung an die Schnellbahnstrecke nach Ulm vorgelegt. Damals waren sie von Ausgaben von 6,7 bis 8,7 Milliarden Euro ausgegangen. Die Bahn rechnet mit nur 4,1 Milliarden Euro. Somit schätzen die Gutachter die Kosten für das Gesamtprojekt auf 12 bis 18,7 Milliarden Euro.


    Quelle: KLICK
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsrator
    (2743 Beiträge)

    20.09.2010 17:13 Uhr
    GESAMTprojekt ./. ProjektBAUSTEIN
    Es geht in diesem Artikel um den ProjektBAUSTEIN S21 "Unterirdischer Kopfbahnhof" ./. "Erhalt des Kopfbahnhofs". Die ICE-Schnellbahntrasse nach Ulm daher bitte heraus"rechnen", sonst muten die Zahlen ebenfalls "gelogen" an. Nicht dass ich von dem U-Bahnhof begeistert wäre, aber man sollte, wenn man schon Zahlen bringt, dann bitte nicht die Kosten für die Schnellbahntrasse dem U-Bahnhof zuschlagen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1268 Beiträge)

    20.09.2010 17:46 Uhr
    es geht
    aber um das gesamte Projekt S21, und die Kosten steigen nun mal laut Gutachtern auf das 2-3fache. Das sollte man berücksichtigen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben