1  

Karlsruhe Karlsruher TV-Entrümpler räumen Messie-Chaos auf

Sie wollen aufräumen, können es aber nicht. In Deutschland sind schätzungsweise knapp zwei Millionen Menschen vom Messie-Syndrom betroffen. Messie-Therapeutin Sabina Hankel-Hirtz und Entrümpler Dennis Karl packen das Problem an der Wurzel und räumen das Leben der Betroffenen im Rahmen der RTL2-Serie "Das Messie-Team - Start in ein neues Leben" auf. Auch in der dritten Staffel werden sie von einem Karlsruher Entsorgungsteam unterstützt.

Müll entsorgen bis die Bude glänzt - diese Aufgabe wird dem Team von Patrick Rohrer, Inhaber der Karlsruher Firma Rohrer Entsorgung in der nunmehr dritten Staffel der RTL2-Sendung zu Teil, so heißt es in einer Pressemeldung des Senders.

Nach über 3.500 durchgeführten Wohnungsräumungen, darunter über 250 sogenannten Messie-Haushalten, sei die deutschlandweit tätige Firma aus Karlsruhe aufgrund ihrer Spezialisierung auf Extremfälle der Ansprechpartner für Produktionen der verschiedenen privaten und öffentlich-rechtlichen TV-Sender und bringt so die badische Mundart in das gesamte Ausstrahlungsgebiet Deutschland, Österreich und die Schweiz, das geht weiter aus der Pressemeldung hervor.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   candyman
    (7188 Beiträge)

    28.07.2014 11:08 Uhr
    Und ich dachte,
    bei "RTL" wäre schon der Bodensatz erreicht gewesen, mit diesem Pusteblümchen aus Ettlingen. Aber ich vergesse immer wieder, dass RTL mit RTL2 ja noch einen Trash-Ableger hat...

    Bitte berichtet jetzt aber auch über Sendungen auf RTL+ (gibts das noch?) und SuperRTL, dann haben wir es wenigstens hinter uns.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.