29  

Karlsruhe Karlsruher Internetportal für die Motorradfrauen von Welt

Motorradfahren ist schon lange nicht mehr ausschließlich den Herren der Schöpfung vorbehalten. Immer mehr Frauen kaufen sich eigene Maschinen. So verzeichnete das Kraftfahrtbundesamt um 25 Prozent steigende Zulassungszahlen unter den weiblichen Motorradhaltern in den letzten sieben Jahren. Um die Bedürfnisse der intelligenten Bikerin kümmert sich Frauke Tietz. Mit ihrem Internetportal "Fembike" ist die Durlacherin seit Dezember 2010 online.

Ihr Hobby hat Frauke Tietz zum Beruf gemacht. Als leidenschaftliche Motorradfahrerin war sie selbst ständig auf der Suche nach geeigneter Kleidung, Helmen und vielem mehr, womit frau eine gute Figur auf dem Motorrad machen kann. Doch in der männerdominierten Motorradwelt war es schwierig, spezielle Angebote für Frauen zu finden. "Für Frauen gab es bisher nichts", berichtet Frauke Tietz. "Ein Portal, wo ich Informationen meinen Wünschen entsprechend bekomme, habe ich mir selbst gewünscht."

Kurzhand entschloss sich Tietz, ein solches Portal selbst ins Leben zu rufen, mit dem sie gezielt motorradfahrende Frauen erreichen kann. "Ich möchte einen Kanal für Branchenteilnehmer schaffen, über den sie ihre Angebote anbieten können", erklärt die 38-Jährige. Dabei will sie aber "nicht noch ein Motorradportal" machen.

"Fembike" besteht aus zwei Komponenten: Ein journalistischer Teil und Angebote für motorradbegeisterte Frauen. Für den journalistischen Part arbeitet Tietz mit einer Journalistin zusammen, die Texte rund um Frauen und Motorräder schreibt. Einige Artikel behandeln "Themen, die ganz nah am Motorrad dran sind" - so beispielsweise wie man die Maschine für die eigene Größe passend umbauen - "viele Fahrzeuge sind einfach zu groß" - und sich für die neue Saison fit machen kann.

"Das Portal soll ein deutschlandweites Netzwerk werden"

Den Angebotsteil bestückt die gelernte Marktingfachfrau mit Angeboten zu Sicherheits- und Techniktrainings. Dabei arbeitet sie momentan mit Partnern in Karlsruhe, Baden-Baden, Landshut, Steinheim und Wolfsburg zusammen. Auch das Reisen soll nicht zu kurz kommen. Reiseveranstaltern, die Motorradtouren speziell für Frauen organisieren, bietet Tietz eine Plattform, um ihre Reisen anzubieten.

Als ihre Zielgruppe betrachtet sie weniger junge Frauen, die erst ihren Motorradführerschein gemacht haben. "Motorradfahren ist eine teure Angelegenheit", gibt die studierte Touristikfachfrau zu. Deshalb befinden sich unter den aktiven Motoradbräuten viele "Spätstarter". "42 Prozent der Fahrerinnen sind zwischen 40 und 50 Jahren."

"Das Portal soll ein deutschlandweites Netzwerk werden", setzt sich Tietz als Ziel. Sich nur auf die Region zu beschränken, macht für sie keinen Sinn. Sie wünscht sich, dass Bikerinnen im ganzen Bundesgebiet von den Möglichkeiten einer solchen Plattform profitieren. Um "Fembike" bekannter zu machen, besucht sie Fachmessen, wie beispielsweise die "Faszination Motorrad" im Januar in Karlsruhe oder die Motorradmesse in Dortmund.

"Frauen sind eine begehrte Zielgruppen"

Dort kam Frauke Tietz bisher mit vielen Leuten ins Gespräch, die sie über Foren und Mundpropaganda weiterempfahlen. "Die Resonanz auf das Portal ist generell sehr gut", freut sich die Unternehmerin. Auch mit den bisherigen Zugriffszahlen ist Tietz zufrieden: In den sechs Monaten, seitdem das Portal online ist, wurde ihre Seite deutschlandweit rund 57.000 Mal aufgerufen.

Das Ein-Frau-Unternehmen fordert von Frauke Tietz vollen Einsatz. "Ich komme kaum noch mit der Arbeit nach", stellt sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge fest. Auch am Wochenende ist sie in Sachen Motorrad unterwegs. Hersteller und Zulieferer laden sie regelmäßig zu Veranstaltungen ein, auf denen sie ihr kleines Unternehmen in der Szene weiter bekannt macht. Der Bedarf ist zweifellos vorhanden. "Frauen sind eine begehrte Zielgruppen", lacht Tietz.

Trotz ihrer zeitintensiven Tätigkeit als Jungunternehmerin findet die begeisterte Bikerin dennoch regelmäßig Zeit, um auf ihre eigene Maschine zu steigen und den Motor auf Touren zu bringen. "Ich bin sehr gern in der Pfalz und im Elsass", erzählt die Bikerin. "Da bin ich bisher die meisten Kilometer gefahren."

Auch in den Odenwald und in die Berge der Vogesen und des Schwarzwalds zieht es Frauke Tietz immer wieder. Abwechslungsreiche Strecken mit Wäldern, Feldern und breiten Straßen lassen ihr Bikerherz höher schlagen - und Kurven dürfen auf keinen Fall fehlen: "Kurven-Fahren macht besonders Spaß - danach sucht man die Strecke auch aus."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (29)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   F_aus_Bayern
    (1537 Beiträge)

    24.05.2011 10:21 Uhr
    Flott und sympathisch...
    aussehen tut die Frauke Tietz darüber hinaus auch noch! Viel Erfolg mit deiner WEB-Seite, Frauke. Vielleicht treffen wir uns einmal auf einer Tour, würde mich freuen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    24.05.2011 12:08 Uhr
    Alter
    Schwerenöter. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   F_aus_Bayern
    (1537 Beiträge)

    24.05.2011 10:15 Uhr
    Unkenntnis schützt...
    vor dummen Kommentaren nicht.
    Lasst doch den Frauen ihren Spaß! Es gibt genügend Fahrerinnen - auch in meinem Motorrad-Klub - , die manchen "Herren der Schöpfung" auf dem Bike ganz schön alt aussehen lassen. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (1456 Beiträge)

    24.05.2011 13:25 Uhr
    Erkennst Du die Diskrepanz?
    > Es gibt genügend Fahrerinnen - auch in meinem Motorrad-Klub

    Aha, es geht also um Moppedfahrerinnen.

    > die manchen "Herren der Schöpfung" auf dem Bike ganz schön alt
    > aussehen lassen.

    Recht logisch. Mit so einem Bike hast Du gegen ein Mopped auch kaum eine Chance. Außer auf Alpenpässen bergab, wenn Du als männlicher Strampler gute Nerven, ein gutes Fahrrad, gute Bremsen und ein gutes Fahrwerk hast und gleichzeitig auf einen durchschnittlichen (BMW-)Fahrer triffst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   F_aus_Bayern
    (1537 Beiträge)

    24.05.2011 14:54 Uhr
    Unsere Mädels fahren...
    100 PS aufwärts (Hornet, CBR 1000 etc.) und das recht flott bergauf und natürlich auch bergab. Bei dem Leistungsgewicht muss m(M)ann sich ganz schön ranhalten. Die Alpen sind von München aus leicht erreichbar und ebenso Südtirol, da gibt es Kurven satt.
    Das ist nichts für Warmduscher! zwinkern
    Moto-Klub
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    24.05.2011 09:27 Uhr
    Gute Idee
    und gute Marktlücke!
    Viel Erfolg mit der Seite!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   fritzi
    (933 Beiträge)

    23.05.2011 21:30 Uhr
    diese Existenzgründerin
    will sich nur nen "neuen" Markt erschließen und eigene Kohle machen. Nicht mehr und nicht weniger.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4000 Beiträge)

    23.05.2011 21:39 Uhr
    Na und?
    Davon bräuchten wir mehr!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bobber
    (2119 Beiträge)

    23.05.2011 21:28 Uhr
    Dann steigt wenigstens die Zahl der
    Motorrad-Faher, die sich an die STVO halten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (588 Beiträge)

    23.05.2011 21:16 Uhr
    unter
    was läuft die site? Erfindungen die keiner braucht ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: