43  

Karlsruhe Karlsruher Gemeinderat stimmt gegen Zirkusse mit Elefanten und anderen Wildtieren

Zirkusse mit gefährlichen Wildtieren sollen nicht mehr auf Karlsruher Flächen gastieren dürfen - das beschloss der Gemeinderat unter anderem mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken.

Die Stadtverwaltung will nach Angaben vom Mittwoch nun ein solches Verbot prüfen. Sie hatte empfohlen, den SPD-Antrag abzulehnen - wegen möglicher rechtlicher Probleme und der Schwierigkeit, eine Liste gefährlicher Tiere zu erstellen. Ähnliche Verbote gibt es nach Angaben der Grünen bundesweit schon in knapp 100 Kommunen.

In Baden-Württemberg weiß die Grünen-Tierschutz-Expertin Renate Rastätter von geltenden Wildtier-Verboten in Ulm, Heilbronn und in Schwetzingen. In der Landeshauptstadt Stuttgart dürfen ab dem 1. April 2019 Zirkusse nicht mehr auf dem Cannstatter Wasen gastieren, wenn sie Auftritte mit Krokodilen, Elefanten, Flusspferden, Robben, Großkatzen oder Straußenvögel im Programm haben.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (43)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (983 Beiträge)

    21.09.2018 16:50 Uhr
    Diese erbärmlichen Käfige,
    in denen die Tiere eingesperrt sind. Der blanke Horror.

    Wie man sich daran erfreuen kann, unverständlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (570 Beiträge)

    21.09.2018 15:57 Uhr
    Und was mit den Zoos ?
    Da werden Wildtiere unter völlig unmöglichen Zuständen gehalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (983 Beiträge)

    21.09.2018 09:05 Uhr
    Circus Maximus
    das waren noch Zeiten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eine_Armlaenge_Abstand
    (983 Beiträge)

    21.09.2018 16:51 Uhr
    Ben Hur
    war DER Star.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (428 Beiträge)

    20.09.2018 23:25 Uhr
    Breitmaulnashorn,
    schade, dass dieses Tier nicht im Zirkus hat auftreten dürfen, sonst wäre es womöglich nicht ausgestorben. WO waren da die Grünen, SPD und weitere Tierschützer, um es vor dem Aussterben zu retten?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (894 Beiträge)

    20.09.2018 13:59 Uhr
    ..........also, die Tiere
    sind ja vorhanden. Lässt man die Unternehmen nicht mehr gastieren, wird nix mehr verdient, man hat kein Geld mehr für den Futterkauf und die Viecher werden früher oder später verhungern. Was ist dann erreicht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ProKA
    (700 Beiträge)

    20.09.2018 20:40 Uhr
    Warum nur
    fällt mir bei diesem Kommentar das Wort „Vakuum“ ein ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9069 Beiträge)

    20.09.2018 15:43 Uhr
    So weit wird es nicht kommen
    Die Tiere werden vorher eingeschläfert und ggfs. dann noch weiter verwertet.
    Aber ob es das ist, was die Tierschützer wollen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (3321 Beiträge)

    20.09.2018 20:02 Uhr
    Ja,
    weil irgendwo muss der Schnitt eben sein. Durch die Opfer jetzt gibt es dann zukünftig keine mehr. Im Kleinen macht man es ja genauso. Wenn deine Katze oder dein Hund einfach nicht mehr kann, dann erlöst du sie auch. Sogar Menschen machen das. Selbst ein 'ganz normaler' Krieg ist mitunter nichts anderes. Wobei es da natürlich drauf ankommt welchem Zweck er dient.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Raven
    (19 Beiträge)

    20.09.2018 16:03 Uhr
    Möglicherweise
    wird dieses Tierelend dann nicht mehr weiter fortgesetzt? Natürlich ist es schlimm, wenn zunächst einige Tiere darunter leiden müssten. Diese könnten aber von Zoos aufgefangen werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben