12  

Karlsruhe/Rhein Karlsruher Flaschenpost schwamm 200 Kilometer den Rhein entlang - und wurde gefunden!

Es gibt viele Möglichkeiten, heutzutage eine Nachricht zu verschicken, per Post, wer es etwas außergewöhnlich mag, nimmt eine Brieftaube oder schreibt ganz modern eine Mail. Eine weitere Option: die Flaschenpost. Eine davon wurde am Karlsruher Rheinhafen in den Strom geworfen - und nun gefunden.

Oft wird mit der Flaschenpost ein schiffbrüchiger Seemann verbunden, der damit auf seine Notlage aufmerksam machen möchte. Heutzutage werfen viele eine Flasche mit ihrer Nachricht zum Spaß ins Meer oder in einen Fluss - und hoffen auf eine Antwort aus fremden Ländern.

So war es vielleicht auch bei der siebenjährigen Mila - oder ein Milan, so genau lässt sich der Brief nicht entziffern. Jedoch wurde die Flaschenpost am Rheinhafen Karlsruhe "aufgegeben". 

In der Nachricht steht geschrieben: "Hallo lieber Finder

Ich heße Mila und 7 Jahre Alt. Diese Flaschenpost habe ich in karlsruhe [...] Rheinhafen Pos geschickt

Diese Flaschenpost soll dir ganz viel Glück"

(Anm. der Redaktion: Die Schreibweise wurde aus dem Brief übernommen)

Nun kam die Nachricht an: Die achtjährige Josie und ihre Patentante Tanja Baudson haben die Flasche im Rhein gefunden. "Wir haben uns auch riesig darüber gefreut. War für uns beide die erste Flaschenpost, die wir gefunden haben", schreibt Tanja Baudson auf Twitter. Über 200 Kilometer hat die kleine Flasche zurückgelegt, bis die beiden sie bei Boppard aus dem Wasser gefischt haben.

Per Twitteraufruf suchen das Duo nun nach dem Absender aus Karlsruhe. Schon über 1.100 Mal wurde der Tweet geteilt, zahlreiche Leute haben kommentiert und hoffen, dass Mila oder Milan gefunden wird. 

 

Dieser Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5899 Beiträge)

    04.12.2019 21:11 Uhr
    DAs ist doch mal eine nette Geschichte
    !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (1002 Beiträge)

    04.12.2019 14:44 Uhr
    ...........und ganz ohne
    Mithilfe der Deutschen Post AG!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   redaktion
    (1206 Beiträge)

    04.12.2019 14:07 Uhr
    Zurück zum Thema, bitte!
    Andernfalls schließen wir die Diskussion, denn die vorherigen Kommentare sind alle themenfremd oder beleidigend - und haben damit unter diesem Artikel nichts verloren. Danke!

    Die Redaktion
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (444 Beiträge)

    05.12.2019 18:35 Uhr
    Sehr geehrte Ka-News
    Sie fanden also meine Beitraege zu diesem Thema als themenfrend. Beleidigend waren sie mit Sicherheit nicht.
    OK ich spreche drei Sprachen fliesend wenn es auch mit der Rechtschreibung in Einigen happerd. Ich kenne beruflich die USA, Canada, Brasilien, Argentina, Australien und im suedlichen Afrika wo ich nun seit 40 Jahre lebe und weiter 7 Laender hier kenne ist mir noch nirgends eine Engstirnigkeit wie die Ihrige begegned. Bei euch bin ich lediglich angemeldet da ich einmal ein wirklicher Karlsruher war.
    Nun es gibt auch andere Kontaktmoeglichkeiten als die Eurige.
    Da nun dieser Beitrag ebenfall geloescht wird, obwohl er auf Antwort auf des Eurigen besteht und also kaum themenfrend sein wird, werde ich nun fuer einige Zeit gesperrt.
    Keine Sorge ich melde mich hiermit ohnehin ab.
    Zum Abschied noch ein Bild das ich vor Tagen aufgenommen habe.
    Achtung themenfremd
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6886 Beiträge)

    05.12.2019 19:02 Uhr
    Weichei
    Alle guten Wünsche dort in Afrika. Ausnahmsweise noch einmal auf diesem Wege, um beim Thema zu bleiben, mit der Flaschenpost dauert es zu lange.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6886 Beiträge)

    04.12.2019 16:58 Uhr
    Also
    ich freue mich, dass die Flaschenpost nach 200 km gefunden wurde und dass sich die Finder gefreut haben,
    vielleicht finden sie die Absender*in und dann freuen sich alle. So weit zum Thema.

    ka-news, merken Sie eigentlich dass Ihnen nur noch wenige User geblieben sind. Die wenigen, die jetzt mal ein bisschen spaßig über den harmlosen Artikel Flaschenpost geschrieben haben, wenn auch themenfremd vergraulen sie möglicherweise auch noch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kojak
    (269 Beiträge)

    04.12.2019 19:33 Uhr
    Diese Sperrpolitik ist eine Farce
    Harmlose Spässchen werden gesperrt, während in anderen Diskussionen beleidigt werden darf, was das Zeug hält. Wobei ja ohnehin die meisten Themen gar nicht mehr kommentiert werden dürfen. Was denkt man sich dabei? Die Werbeeinnahmen müssen ja nur so sprudeln, wenn man es sich leisten kann, nach und nach alle Leser zu vergraulen.

    Dann mal tschüss.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   giggls
    (304 Beiträge)

    04.12.2019 22:24 Uhr
    Der Grund für die Moderation dürften Rechte Trolle sein..
    endlich tut die Redaktion mal was. Danke an dieser Stelle!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Berty87
    (682 Beiträge)

    04.12.2019 15:04 Uhr
    Soso
    Beleidigend findet die Reaktion.

    Dazu sagen wir mal nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   heaven
    (838 Beiträge)

    04.12.2019 13:19 Uhr
    200 Kilometer?
    Ja wo jetzt genau?
    … oder fällt das unter Datenschutz?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.