Karlsruhe Karlsruhe schlägt zurück

Mit einem juristischen Trick will die Stadt Karlsruhe das geplante "Nationale Zentrum" der NPD (ka-news berichtete) verhindern. Oberbürgermeister Heinz Fenrich hat den Straßenzug in Durlach, in dem sich das von der rechtsextremen Partei begehrte Gebäude befindet, per Eilentscheidung zu einem reinen Wohngebiet erklärt. Dadurch könne der Einzug der NPD auf jeden Fall verhindert werden, sagt Fenrich. In dem ehemaligen Bordell in der Badener Straße will die umstrittene rechte Partei angeblich ein Büro mit Gästehaus und Schulungsräumen errichten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.