216  

Karlsruhe Kabel BW: Störung behoben - 150.000 Kunden betroffen

Rund 150.000 TV-Kunden des Kabelnetzbetreibers Kabel BW im Raum Karlsruhe, Baden-Baden und Rastatt mussten am Mittwochabend sprichwörtlich in die Röhre schauen. Bei Bauarbeiten am Durlacher Tor wurde ein Glasfaserkabel gekappt, die Kunden konnten über Stunden kein Fernseh-Signal empfangen, wie das Unternehmen am Abend bestätigte. Rund 60.000 Kunden konnten auch Internet und Telefon nicht nutzen.

Stand 16.30 Uhr

Derzeit haben etliche Haushalte in Karlsruhe kein Telefon, Internet und Fernsehen. Auch Baden-Baden und Bühl sollen betroffen sein. Der Internetanbieter Kabel BW bestätigte am Mittwochnachmittag eine "relativ große" Störung. Etliche Dienstleistungen seien derzeit aufgrund der Störung in der Region nicht verfügbar. Betroffen sind etwa 150.000 Kabel BW-Kunden.

"Wir analysieren derzeit den Fehler", so ein Sprecher von Kabel BW gegenüber ka-news. Die genauen Auswirkungen und die Ursache der Störung sind noch nicht bekannt. Womöglich ist die "Unterbrechung eines Glasfaserkabels" in Karlsruhe verantwortlich.

Aktualisierung 17.39 Uhr: Kabel BW kann Dauer der Störung nicht abschätzen

Kabel BW kann derzeit noch nicht abschätzen wie lange die Störung anhält. Das berichtet eine Unternehmenssprecherin gegenüber ka-news.

Aktualisierung 17.54 Uhr: Kein Internet und TV: Ursache gekapptes Kabel in Karlsruhe

Die Ursache für die Unterbrechung liegt in der Baustelle am Durlacher Tor. Das teilte Kabel BW gegenüber ka-news mit. Ein Technikerteam sei bereits vor Ort. "Wie lange die Reparatur dauert ist zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht abschätzbar. Die Kollegen arbeiten aber mit Hochdruck daran", so eine Sprecherin.

Aktualisierung 22.43 Uhr: Kein Internet und TV: Kabel BW rechnet mit längerer Reperatur

Inzwischen ist klar: Bei den Kombilösungs-Bauarbeiten am Durlacher Tor wurde ein Glasfaserkabel gekappt. Die Reparatur sei "aufwendig", man rechne mit Problemen bis in die frühen Morgenstunden am Donnerstag, teilte eine Kabel BW-Sprecherin der dpa mit.

Aktualisierung 10. Januar, 7.30 Uhr: Kabel BW-Störung dauert an

Die Reparaturarbeiten dauern an. Es kann nach Angaben von Kabel BW bis in den Vormittag dauern, bis alle Kabel BW Kunden in den betroffenen Gebieten wieder Internet und TV empfangen können. Auf der Webseite des Unternehmens kann man beim sogenannten Störungsassistenten seine Postleitzahl eingeben und erfährt dann, welche Dienstleistungen verfügbar sind.

Die Reparatur eines Glasfaserkabels sei aufwändig, wie eine Sprecherin beschreibt. Die einzelnen Fasern des Kabels müssten nun nach und nach wieder zusammen gefügt werden. An jeder Faser hingen sozusagen Kunden. Sie schätzt, dass derzeit etwa ein Drittel aller Kunden wieder Internet und TV empfangen können.

Aktualisierung 9 Uhr: Glasfaserkabel ist repariert

Wie eine Sprecherin von Kabel BW soeben bestätigen konnte, sind die Arbeiten am Glasfaserkabel abgeschlossen. Die Störung ist somit behoben. Es könne zwar sein, dass noch Restarbeiten nötig seien. Alle Kunden sollten jedoch inzwischen wieder Fernsehen, Internet und Telefon haben.

Aktualisierung 15 Uhr: Bagger war außerhalb von Baufläche unterwegs

Ein Bagger der Arbeitsgemeinschaft Stadtbahntunnel Karlsruhe hatte das Glasfaserkabel zerstört. Das teilt die Karlsruher Schieneninfrastrukturgesellschaft (Kasig) in einer Pressemitteilung mit. Die Arbeiten fanden demnach außerhalb der von der Arbeitsgemeinschaft für die anstehenden Arbeiten angefragten Fläche statt. Erste Untersuchungen der Kasig und der am Bau der Haltestelle beteiligten Unternehmen hätten am Mittwochmorgen ergeben, dass bei diesen Baggerarbeiten ein außerhalb der freigegebenen Fläche im Erdreich verlaufendes Stahlrohr so stark beschädigt worden sei, dass die darin befindlichen Telekommunikationskabel unterbrochen wurden.

Aktualisierung 16 Uhr: Offenbar weiter einzelne Störungen

Mehrere ka-news-Nutzer berichten weiter von Problemen mit TV und Internet. Unter einigen Postzleitzahlen wird auch im Störungsfinder weiter eine Störung angezeigt. Infos, wann diese behoben sein dürften, gibt es noch keine.

Laut Kabel-BW waren folgende Gemeinden von der Störung betroffen:

68753 Waghäusel, 7254
68794 Oberhausen-Rheinhausen, 7245
68794 Oberhausen-Rheinhausen, 7254
75015 Bretten, 7251
75015 Bretten, 7252
75031 Eppingen, 7262
75045 Walzbachtal, 7203
75053 Gondelsheim, 7252
75059 Zaisenhausen, 7258
75196 Remchingen, 7232
75203 Königsbach-Stein, 7232
75210 Keltern, 7232
75210 Keltern, 7236
75236 Kämpfelbach, 7231
75236 Kämpfelbach, 7232
75239 Eisingen, 7232
75245 Neulingen, 7237
75334 Straubenhardt, 7082
76131 Karlsruhe, 721
76133 Karlsruhe, 721
76135 Karlsruhe, 721
76137 Karlsruhe, 721
76139 Karlsruhe, 721
76149 Karlsruhe, 721
76185 Karlsruhe, 721
76187 Karlsruhe, 721
76189 Karlsruhe, 721
76199 Karlsruhe, 721
76227 Karlsruhe, 721
76228 Karlsruhe, 721
76229 Karlsruhe, 721
76275 Ettlingen, 7202
76275 Ettlingen, 7243
76287 Rheinstetten, 7242
76297 Stutensee, 721
76297 Stutensee, 7244
76297 Stutensee, 7249
76307 Karlsbad, 7202
76316 Malsch, 7246
76327 Pfinztal, 721
76327 Pfinztal, 7240
76337 Waldbronn, 7202
76344 Eggenstein-Leopoldshafen, 7247
76351 Linkenheim-Hochstetten, 7247
76356 Weingarten (Baden), 7244
76356 Weingarten (Baden), 7262
76437 Rastatt, 7222
76448 Durmersheim, 7245
76456 Kuppenheim, 7222
76461 Muggensturm, 7222
76467 Bietigheim, 7245
76470 Ötigheim, 7222
76474 Au am Rhein, 7245
76477 Elchesheim-Illingen, 7245
76479 Steinmauern, 7222
76530 Baden-Baden, 7221
76532 Baden-Baden, 7221
76534 Baden-Baden, 7221
76534 Baden-Baden, 7223
76547 Sinzheim, 7221
76547 Sinzheim, 7223
76549 Hügelsheim, 7229
76571 Gaggenau, 7224
76571 Gaggenau, 7225
76593 Gernsbach, 7224
76599 Weisenbach, 7224
76646 Bruchsal, 7251
76661 Philippsburg, 7256
76669 Bad Schönborn, 7253
76684 Östringen, 7253
76689 Karlsdorf-Neuthard, 7251
76694 Forst, 7251
76698 Ubstadt-Weiher, 7251
76698 Ubstadt-Weiher, 7253
76703 Kraichtal, 7250
76703 Kraichtal, 7251
76703 Kraichtal, 7258
76703 Kraichtal, 7259
76706 Dettenheim, 7247
76706 Dettenheim, 7255
76707 Hambrücken, 7255
76709 Kronau, 7253
77815 Bühl, 7223
77830 Bühlertal, 7223

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (216)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   frari66
    (3920 Beiträge)

    16.01.2013 12:03 Uhr
    Hat ka-news übrigens
    hellseherische Fähigkeiten ? Mittwochabend ? Hoffe nicht . . .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   frari66
    (3920 Beiträge)

    16.01.2013 12:01 Uhr
    Dann ists ja gut dass ich nicht zu denen
    gewechselt bin als die hier ihre Anschlüsse gelegt haben. Ich hab gestern abend hier fröhlich kommentiert und mich noch gewundert warum keine Antworten mehr kommen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (429 Beiträge)

    10.01.2013 21:38 Uhr
    Untragbar!!!
    Unzumutbare menschenunwürdige Zustände!

    Wie kann man eine wichtiges Telekommunikationsnetz kappen! Die Lebensader einer modernen Gesellschaft.

    Ich sage es ungern aber, ja es ist unglaublich ich musste (es schaudert mich) mal ein Buch lesen (Igitt) und (es kommt schlimmer) mit meiner Partnerin reden. Und zum krönenden Abschluss (Gott verzeih mir) mit meinen Kindern ein Gesellschaftsspiel gespielt.

    Leute ich fühlt mit mir, sowas ist ganz gar schlimm. *zwinker*
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (4144 Beiträge)

    10.01.2013 16:44 Uhr
    Babyboom in 9 Monaten
    Leute seht es doch positiv, endlich mal wieder Zeit fuer was "Vernuenftiges".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    10.01.2013 15:55 Uhr
    Ich kenne....
    den verantwortlichen Baggerfahrer...
    Wäre ich gestern von der Störung betroffen gewesen, hätt ich seine Handynummer eingestellt grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   alpinium
    (5597 Beiträge)

    10.01.2013 14:46 Uhr
    Was lassen die auch ihre Kabel
    überall rumliegen, da muss ja was passieren. Sollen ihr Zeugs gefälligst aufräumen, Kabel gehören aufgewickelt in den Schrank gehängt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ObenLang
    (2745 Beiträge)

    10.01.2013 14:06 Uhr
    Astra und DVB-T stört das KomibPROBLEM nicht
    Aber wahrscheinlich sind die meisten bei Kabel-Blackout Zwangskunden, weil sie (ohne Ärger) keine Schüssel stellen dürfen oder auf dem Land sonst kein brauchbares Internet haben traurig

    Bei einer solchen Störung erst nach über 80min überhaupt zu bemerken dass ein Kombibagger zugeschlagen hat....und dann ca 12h zu brauchen... Oh Oh...

    Durfte da ein scheidender OB Baggerfahren zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    10.01.2013 13:23 Uhr
    Hier mal noch was
    zum Kabelempfang übr Kabel BW, vielleicht kennt das noch einer:

    Vorzugsweise in den Abendstunden funktioniert bei mir oft Eurosport und (das inzwischen leider völlig verzichtbare) Sport1 nicht. Da kommt dann die Fehlermeldung 'Kein oder schlechtes Signal, überprüfen sie die Antennenverbindung'.

    Das ist nur bei diesen beiden Sendern, kennt dieses Problem noch jemand? Am Fernseher kanns ja wohl nicht liegen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9810 Beiträge)

    10.01.2013 15:47 Uhr
    Siehst du
    diese Sender über analog oder digital?
    Im digitalen Kanal habe ich das noch nie beobachtet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    10.01.2013 15:53 Uhr
    Digital,
    es ist auch nicht grundsätzlich so, dass es abends nicht geht sondern eher willkürlich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 .... 21 22 (22 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.