96  

Karlsruhe Jugendliches Schlägertrio verletzt 16-Jährigen erheblich

Drei unbekannte Jugendliche haben am frühen Donnerstagabend am Archivplatz bei der Gartenstraße einen 16-jährigen Jungen mit Schlägen und Tritten malträtiert, wodurch dieser erhebliche Verletzungen erlitt.

Wie die Karlsruher Polizei berichtet, hatte der Junge den Nachmittag am dortigen Bolzplatz verbracht und mit anderen Fußball gespielt. Gegen 18 Uhr trafen die drei späteren Täter ein, die in der Folge die Anwesenden provozierten und zu einer Schlägerei aufforderten.

Dabei kam es zu gegenseitigen Schubsereien, in deren Verlauf der 16-Jährige von einem der Jugendlichen rücklings umklammert wurde. Einer der Begleiter schlug ihm dann derart heftig mit der Faust ins Gesicht, dass er einen Nasenbeinbruch erlitt und zu Boden ging. Nachdem ihm schließlich einer der Burschen noch einen Fußtritt in die Rippen versetzt hatte, flüchteten die drei mit ihren Rädern in unbekannter Richtung.

 

Zwei Täter konnte der 16-Jährige beschrieben: Die beiden sind etwa 15 Jahre alt und ungefähr 1,75 Meter groß. Einer ist möglicherweise türkischer, der andere albanischer Herkunft. Beide trugen Shirts sowie kurze Sporthosen und Turnschuhe. Von dem Dritten ist lediglich bekannt, dass es sich wohl um einen Osteuropäer gehandelt hat.

Wer das Geschehen beobachtet hat oder Hinweise auf die Geflüchteten geben kann, wird unter 0721/939-4411 um seine Meldung beim Polizeirevier Südweststadt gebeten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen