Linkenheim-Hochstetten Hunde, die bellen...

Die herzliche Begrüßung durch ihren Labrador-Mischling wird eine Hundehalterin aus Linkenheim möglicherweise noch teuer zu stehen kommen. Als die Hundebesitzerin am Wochenende nach Hause kam und die Haustür aufschloss, tat der Hund nämlich das, was Hunde häufig tun, wenn Herrchen oder in diesem Fall Frauchen nach Hause kommt - er bellte vor Freude. Unglücklichen Umständen war es zu verdanken, dass gerade in diesem Moment ein etwas schreckhafter Fußgänger auf dem Gehweg vor dem Anwesen lief.

Diesererschrak nämlich derart heftig, dass er losrannte und sein Heil in derFlucht suchte. Dies wiederum weckte offenbar den Jagdtrieb desMischlings, der den eigentlich weniger ins "Beuteschema" passendenPassant schnurstracks verfolgte. In seiner Panik sprang der Fußgänger inder Folge auf die Motorhaube eines auf der gegenüberliegendenStraßenseite geparkten Pkw und suchte dort Schutz vor seinem Verfolger.

Dabei verletzte er sich leicht und hinterließ eine Beule auf derMotorhaube sowie einen beschädigten Scheibenwischerarm. Das "Amüsante" ander Geschichte: Der Verfolgte hatte sich bei seinem rettenden Sprungausgerechnet den Wagen der Hundehalterin ausgesucht. DerLabrador-Mischling saß indessen vor dem Auto und bellte die vermeintliche Beute an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.