Browserpush
 

Karlsruhe Handschriften-Ausstellung

Nach dem Streit um den Verkauf der Handschriftensammlung aus der Badischen Landesbibliothek (BLB) in Karlsruhe (ka-news berichtete), plant diese jetzt eine spontane Sonderausstellung. Unter den vom 28. Oktober bis 25. November zu bewundernden Stücken soll beispielsweise auch das Stundenbuch des Markgrafen Christoph von Baden zu sehen sein.

Diese Ausstellung stellt für die Veranstalter, nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen, eine besondere Herausforderung dar. Deshalb wird im zweiten Obergeschoss, über dem Lesesaal, auch lediglich eine Auswahl der Handschriften ausgestellt. Darunter allerdings besondere Stücke wie das Speyerer Evangelistar aus dem 13. Jahrhundert oder das sogenannte Klarenbuch, eine mit Bebilderung versehene Pergamenthandschrift, die zwischen 1490 und 1492 in Straßburg entstand.

Ursprünglich wollte Ministerpräsident Günther Oettinger Stücke dieser Handschriftensammlung zugunsten des Schlosses Salem verkaufen, woraufhin es Proteste sowohl aus dem In- als auch Ausland gab. Der BLB-Direktor Peter Michael Ehrle will sich beim Tag der Offenen Tür, zu einer möglichen Versteigerung von Handschriften äußern. Dieser findet am morgigen Samstag, 21. Oktober, von zehn bis 17 Uhr statt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen